DTM 2016 Spielberg

Neuer Tag und neues Glück….leider nicht für das Mercedes-AMG DTM Team. Wie bereits am Vortag konnte keiner der Fahrer in die vorderen Plätze das Ziel erreichen. Der neue Asphalt auf dem 4,326 Kilometer langen Red Bull Ring machte dem AMG DTM C 63 Coupé zu schaffen und verhinderte bessere Positionen. Daniel Juncadella beendete als bester Mercedes den zweiten Lauf am Sonntag auf Platz zwölf. Direkt darauf folgend als 13. Teamkollege Gary Paffest, der eine bessere Platzierung leider knapp verpasste.

DTM 2016 Spielberg

Beim Kampf um den zehnten Platz kam es in der letzten Runde zu einer Berührung mit Audi-Fahrer Timo Scheider, in dessen Folge auf Platz dreizehn zurück fiel. Sieger beim zweiten DTM-Rennen im österreichischen Spielberg wurde der BMW-Pilot Timo Glock. Die beiden Audi-Piloten Matthias Ekström und Jamie Green komplettierten das Podium mit den Plätzen zwei und drei.

DTM 2016 Spielberg

Paul Di Resta beendete das Rennen auf Platz 15. Lokalmatador Lucas Auer, Christian Vietoris und Esteban Icon kamen auf den Plätzen 16-18 ins Ziel. Robert Wickens und Maximilian Götz fuhren auf die Positionen 20 und 22.

DTM 2016 Spielberg

In der Fahrerwertung führt nach vier von 18 Saisonrennen weiterhin Mercedes-Benz. Paul Di Resta liegt mit 43 Punkte vorn, dahinter Eduardo Mortara (Audi) mit 40 Punkten und die BMW-Fahrer Timo Glock und Maxime Martin die beide 37 Punkte haben.

DTM 2016 Spielberg

In zwei Wochen, vom 3. bis 5. Juni 2016, startet die DTM beim Motorsport-Festival auf dem Lausitzring zu ihren Saisonrennen fünf und sechs.

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: