Ab 02. Mai 2016 ist das neue Änderungsjahr 2016 für die Mercedes-Benz G Klasse bestellbar, wobei sich die Änderungen größtenteils im Rahmen halten. Die Produktion in Graz für das neue Änderungsjahr erfolgt dann ab September 2016

Preise der G-Klasse ab 02. Mai 2016 erhöht
Angepasst hat man ab 2. Mai 2016 die Grundpreise für die Modelle, dessen Preise dazu leicht angehoben worden sind. Der G 350 d ist nun für 90.636,35 Euro zu haben, der G 500 für 105.868,35 Euro. Die Mercedes-AMG Modelle G63 und G65 sind nun für 144.287,50 Euro bzw. 273.938,00 Euro erhältlich, das exklusive Sondermodell G 500 4×4² startet bei 230.169,80 Euro. Die Edition 463 kostet 16.124,50 Euro bzw. für den G 65 10.293,50 Euro Aufpreis (für das Sondermodell 4×4 weiterhin nicht erhältlich). Details zu den Ausstattungen dazu findet man in der aktuellen – neuen – Preisliste, die wir hier bereitgelegt haben.

Interieurs-Änderungen
Im Interieur des neuen Änderungsjahres 2016 für die G-Klasse (W463) ist nun das Universal-Telefonie-Paket verfügbar, welches aus einer universellen Schnittstelle Universal Cradle, erweiterter Telefonfunktion, Ladefunktion sowie Außenantenne für besseren Empfang besteht. Die Auto-Telefonie in der Armlehne für die Telefonie und Internet-Konnektivätit mit separatem SIM-Kartenleser ist ebenso erhältlich, wie das Media Interface Kabel Kit, bestehend aus iPod Doch, iPod Lightning Kabel sowie Mikro USB Kabel.

Neues Zierelement
Das Zierelement Holz Pappel anthrazit ist Serienumfang für den G 350 d, inkl. Haltegriff Beifahrerseite, als Sonderausstattung für den G 500, für die AMG-Modelle ohne Mehrpreis verfügbar. Nicht mehr verfügbar ist der Reise- und Restaurantführer von Michelin. Neue nun als Serienausstattung ist das Gepäcknetz seitlich im Kofferraum (bereits seit September 2015 verbaut).

Neu: Umstellung auf NTG 5.0 in der G-Klasse
Das COMAND Online wird von NTG 4.5 auf NTG 5.0 umgestellt, was auch einen größeren Bildschirm in 8 Zoll umfasst. Das System erlaubt nun 3D Karten-Rotation, Live Traffic Information, Email-/SMS-Schreib/Lesefunktion sowie 2 USB-Schnittstellen in der Mittelkonsole sowie einer integrierten WLAN Hotspot Funktion.

Für den G 350 d und G 500 ist nun ein Dachgepäckträger mit Heckleiter – in tiefdunkelgrau – bestellbar (nicht in Verbindung mit Schiedach elektrisch mit Hebefunktion). Neu sind auch 16 Zoll Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design in schwarz für den G 350 d und G 500 mit 265/70R16 auf 8.5Jx16 ET 43 inkl. Reserverad an Hintertür.


Werbung: