Steigt Amazon bei HERE ein ?
Glaubt man aktuellen Gerüchten aus Agenturkreisen, plant der US-Internet-Versandhändler Amazon einen Einstieg beim Kartendienst HERE. Demnach sind angeblich aktuell Verhandlungen mit den Eigentümern BMW, Audi und Daimler AG am laufen, jedoch auch mit anderen Interessenten. Der Handelsgigant aus der USA bietet neben seinem Online-Versandhaus auch Software-Dienstleistungen sowie Rechenkapazitäten an, wo ein möglicher Einstieg für das US-Unternehmen mit Blick auf dieses Geschäft für sinnvoll erscheint.

Keine offiziellen Bestätigungen bislang
Bestätigungen von offizieller Seite für den Einstieg von Amazon gibt es aktuell nicht, jedoch gab es bereits von Beginn an den 3 Autobauern Äußerungen, das man “offen für weitere Partner sei”, – und es hier auch ein “großes Interesse” gebe. Audi, BMW und Daimler hatten bereits 2015 betont, das auch Unternehmen aus anderen Branchen willkommen sind.

Die 3 Autohersteller hatten 2015 den Kartendienst HERE für mehr als 2.5 Milliarden Euro von Nokia übernommen, um damit mittels hochpräzisen Daten auch mit selbstfahrenden Fahrzeugen navigieren zu können.


Werbung: