Mit Änderungjahr 2016-1 hat Mercedes-Benz nicht nur das Sportmodell C 450 4MATIC auf Mercedes-AMG C 43 4MATIC umbenannt, parallel haben sich auch einige – wenn auch wenige – Änderungen im Exterieur, an den Ausstattungen sowie an der Technik ergeben. Wir haben die Änderungen der Baureihe 205 hier im Überblick zusammengestellt.

Im Exterieur zeigt sich der C 43 nun an den vorderen Kotflügeln am “BiTurbo 4MATIC Schriftzug”, am Heckdeckel am “C 43” sowie “AMG”-Schriftzug. Am Kühlergrill vorne ist ebenso ein AMG-Logo angebracht. Die Einstiegsleisten sind nun in Serie mit AMG Schriftzug, in Verbindung mit der Ambientebeleuchtung. Die Bremssättel sind silberfarben lackiert und erhalten einen AMG-Schriftzug in schwarz, die Radnabenabdeckung haben einen schwarzen AMG Stern.

Technisch wurde das Fahrzeug mit einem 3-stufigen ESP ausgestattet, optional ist nun eine schaltbare Abgasanlage (per Tastendruck aktivierbar) bestellbar. Die bisherige 7G-TRONIC PLUS Automatikschaltung wird durch die neue 9G-TRONIC ersetzt.

Bilder: Daimler AG


Werbung: