Ab heute ist das neue Änderungsjahr für den Mercedes-Benz GLC (X 253) bestellbar. Neben Änderungen der Ausstattungen der Baureihe 253 ist nun erstmals der GLC 350 e 4MATIC mit 7G TRONIC PLUS – für 52.717 Euro – sowie der Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC mit 9G-TRONIC -für 61.761 Euro- bestellbar.

Der Hersteller gibt den 350 e mit 2.5 Liter auf 100 km an, das GLC 43 4MATIC-Modell mit 8.3 Liter auf 100 km. Weitere Motorisierungen, wie der GLC 200 d, GLC 220 d oder GLC 350 d 4MATIC sowie GLC 300 4MATIC – jeweils mit 9G TRONIC Automatikgetriebe wird ab Dezember 2016 ausgeliefert, die entsprechende Bestellfreigabe erwarten wir im Oktober 2016. De “Einsteiger-GLC” GLC 200 mit Schaltgetriebe folgt voraussichtlich erst Mitte 2017.

Mercedes-Benz GLC (X 253) 2015

Ausstattungsänderung für den GLC der Baureihe 253
Mit dem Änderungsjahr 807 entfällt in der GLC-Baureihe die tenoritgrau metallic Lackierung, neu ist nun brilliantblau metallic. Der GLC 350 e 4MATIC erhält optisch eine Differenzierung gegenüber den anderen Motorisierungen, u.a. mit blauen Akzentrinnen in den Scheinwerfern – bei LED ILS -, blau lackierte Bremssättel vorne, oder PLUG-IN HYBRID-Plakette an den Kotflügeln. Die optische Differenzierung ist abwählbar (ausgenommen Schriftzug an den Kotflügeln).

Im Interieur wird das Sitzkissen im Fond um 25 mm verlängert. Die Einstiegsleisten an den hinteren Türen entfällt in der Produktion ab Mitte November 2016.

Änderungen in den Ausstattungen
Bei den Ausstattungen ist nun neu ein designo Interieur schwarz oder ein zweifarbiges Interieur platinweiß pearl/schwarz erhältlich (jeweils für 3.867,50 Euro Aufpreis). Für alle schwarzen Interieurs sind designo Sicherheitsgurte in rot – für 357 Euro Aufpreis – verfügbar. Das “Schutz und Schonungs”-Paket ist nun neu im Angebot und umfasst eine Wendematte und einen Zick-Zack Ladekantenschutz (113,05 Euro).

Mercedes-Benz GLC (X 253) 2015

Das bisher genannte “Komfort-Telefonie”-Paket nennt sich nun Universal-Telefonie-Paket und umfasst zusätzlich eine universelle Smartphone-Aufnahmeschale sowie ein Ladekabel (für 476 Euro). Das bisherige “Telefon Modul mit Bluetooth SAP-Profil” wird nun “Auto-Telefonie” genannt und umfasst die Umfänge der Komfort-Telefonie und des Telefon-Moduls mit Bluetooth (ohne universelle Aufnahmeschale, 833 Euro). Die Standheizung sowie die Fernbedienung sind nun einzeln bestellbar (1.451,80 Euro sowie 238 Euro).

Für das AMG Line Exterieur ist nun ein AGILITY CONTROL Fahrwerk mit Komfortabstimmung wählbar, die 19″ Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design sowie die 20″ Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design sind nun auch ohne Night-Paket beim GLC verfügbar.

Mit dem Änderungsjahr 807 entfällt übrigens parallel die Bestellbarkeit der Edition 1, welche seit Markteinführung des GLC bestellbar war. Bisherige Bestellungen erhalten – wie sonst auch – eine (freiwillige) Preisübergangsregelung – sofern die Auslieferung bis Ende August 2016 erfolgt.

Bilder: Daimler AG