Die drei Mercedes-Benz Actros Lkw mit Highway Pilot Connect, Teilnehmer der European Track Platooning Challenge 2016, haben heute Nachmittag den Großraum Rotterdam erreicht.

EU Truck Platooning Challenge

EU Truck Platooning Challenge

Von Rheinbach an der A61 nach Rotterdam
Die heutige Wegstrecke ging vom Montags-Tagesziel Rheinbach an der A 61 über einen Stopp am Truck-Inn in Asten am späten Vormittag direkt nach Rotterdam. Die drei Actros fuhren die Strecke von rund 300 km fast ausschließlich autonom, dabei vernetzt als sogenannten Platoon. Das neue, noch im Versuch befindliche, HPC (Highway Pilot Connect) der Nutzfahrzeuge kam auf der Wegstrecke dabei unproblematisch auch mit den niederländischen Autobahnabschnitten zurecht, wie es auch auf der deutschen Autobahn der Fall war.

EU Truck Platooning Challenge

EU Truck Platooning Challenge

Entwicklungsstand des HPC
Die Teilnehmer der Platooning Challenge nutzen aktuell noch ein OEM-internes System mit unterschiedlichen Entwicklungsstand, was auf der aktuellen Basis noch keine Platoons zwischen unterschiedlichen Marken zulässt – was aber u.a. auch klares Entwicklungsziel des Systems ist. Im Autonomen Fahrbetrieb ist Mercedes-Benz bzw. die Daimler AG aktuell führend, vor allen das ein Lkw ohne Zufluß von externen Daten und nur durch seine am Bord befindliche Technik (u.a. Kamera, Radarsensoren etc.) alleine fährt. Die Konkurrenz hat hier aktuell noch ein weniger ausgeprägtes Entwicklungsstadium. Sehr weit in Sachen Platooning ist jedoch aktuell bereits die Marke Scania, dessen Entwicklungsstadium durchaus sehr ausgeprägt ist.

EU Truck Platooning Challenge

EU Truck Platooning Challenge

Fahrer behält die Oberhand über das System
Das Highway Pilot Connect System lässt sich im Betrieb jederzeit vom Fahrer überstimmen, wobei sich das System nicht deaktiviert, sondern passiv im Hintergrund bleibt und umgehend übernimmt, sobald der Fahrer das Lenkrad wieder loslässt. Die Entwicklung arbeitet aktuell noch u.a. an einer Verbesserung für die Erkennung von Baustellenmarkierungen. Bis zur endgültigen Serienreife wird sich die Funktionalität des HPC somit noch weiter deutlich zulegen – und die Testfahrt von Stuttgart nach Rotterdam und die dabei gesammelten Daten tragen wieder einen kleinen tragen einen Schritt bis zum Endprodukt bei.

European Truck Platooning Challenge 2016 Livestream
Die offizielle Zieleinfahrt in den Hafen von Rotterdam erfolgt morgen früh, – hier empfiehlt sich der Livestream, welcher am Mittwoch um 11:30 Uhr startet und bei uns aufrufbar ist. Hierzu sind vom Veranstalter parallel Livebilder aus Hubschraubern geplant.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe


Werbung: