Im Rahmen der New York International Auto Show NYIAS 2016 wurde mit der Weltpremiere des GLC Coupés (C 253) das Fahrzeug in 2 verschiedenen Ausstattungsvarianten vorgestellt. Neben dem Bühnenfahrzeug in weißer Lackierung – speziell für die Pressekonferenz am Messestand – wurde das neue Fahrzeug ebenso am Stand in grauer Lackierung vorgestellt.

Das GLC Coupé überträgt die Formensprache des 2015 in Shanghai gezeigten Showcars mit dem markanten Grundkörper und dem gestreckten Greenhouse nahezu unverändert in die Serie. Zugleich überzeugt der Sportwagen unter den Mercedes-Benz Midsize-SUV mit markentypischer Sicherheit, modernen Assistenzsystemen und einem besonders sportlich-dynamischen Charakter.

Das das SUV Coupé ein durchaus spezielles Fahrzeug ist, bestätigte man bereits bei der Vorstellung vor Ort: „Das neue GLC Coupé ist kein Auto für Menschen, die das wollen, was jeder will“, so Ola Källenius – Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für den Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Es ist das richtige Auto für Menschen, die ihre Individualität feiern und neue Wege gehen wollen. Dabei zeigt das GLC Coupé mit dem größten Gepäckraum seiner Klasse auch überaus praktische Stärken.“ – so Källenius weiter.

Das GLC Coupé wirkt bei einer Außenlänge von 4,73 Meter, einer Höhe von 1,60 Meter und mit 2,87 Meter Radstand aber erstaunlich dynamisch-kompakt. Damit ist das Coupé nur knapp acht Zentimeter länger und rund vier Zentimeter niedriger als das Multitalent GLC (mit dem es die Grundarchitektur teilt). Seinen eigenständigen Charakter erhält das GLC Coupé durch den Coupé-typischen Diamantgrill mit einer Lamelle und die neugestaltete, abfallende Dachlinie. Schon die A-Säule hat eine flachere Neigung, der weitere Verlauf der Dachsilhouette ist niedriger und findet in dem elegant fließenden und kraftgespannten Coupéheck seine Vollendung. Die Heckscheibe kommt ohne Wischer aus, weil die Strömung erst hinter der Abrisskante abreißt und somit das aufgewirbelte Schmutzwasser nicht auf die Heckscheibe treffen kann.

Weitere Impressionen in der Galerie: