Das Coupé der neuen E-Klasse: Typ C 238
Das Mercedes-Benz E-Klasse Coupé zeigt sich aktuell als Erlkönig – verständlicherweise -noch stark zugeknöpft. Die Konturen des Coupés lassen sich aktuell nur erahnen. Die Länge der nächsten E Coupé-Baureihe (C 238) kommt rund 123 mm länger (und 74 mm mehr in die Breite), wobei der Radstand um 113 mm steigen wird. Im Fond nimmt der Fußraum um rund 64 mm zu.

Immer mit Powerdomes: das neue E-Klasse Coupé
Auch wenn man in Sindelfingen die Motorhaube des E Coupés der Baureihe C 238 noch stark abtarnt, erhält diese – unabhängig der Motorisierung – immer Powerdomes. Die Spiegel sind bordkantenfest, rahmenlose Türen sowie keine B-Säule sind auch weiterhin in der neuen Baureihe vorhanden, die Radsätze werden bis 20 Zoll angeboten. Beim Fahrwerk wird es für das neue Coupé insgesamt 3 Varianten geben, u.a. auch das Air Body Control Fahrwerk.

Ein E-Klasse Cabriolet (A 238) folgt später ebenso für die E-Klassen-Baureihe, wie eventuell ein E-Klasse T-Modell “all Terrain”, u.a. mit 20 Zoll Räder, Kunststoff Claddings und im Fahrwerk höher gelegt. Bei der Motorisierung der X213 – Baureihe ist ein E 220 d 4MATIC sowie ein E350d 4MATIC ab Marktstart (im Jahr 2017) denkbar.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com


Werbung: