Anfang 2015 feierte die Mercedes-Benz V-Klasse mit permanentem Allradantrieb 4MATIC Premiere. Seither wurde rund ein Viertel aller verkauften V-Klasse Fahrzeuge mit 4MATIC geordert. Davon entfällt der Großteil auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Insgesamt stiegen die Verkäufe der V-Klasse in ihrem ersten vollen Verkaufsjahr auf 31 499 Fahrzeuge (i.V. 24 950). Damit erzielte die Mercedes-Benz Großraumlimousine einen deutlichen Zuwachs von rund 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Jüngstes Beispiel ist das österreichische Taxiunternehmen „Der Lecher“. Dieses verstärkt seinen Fuhrpark erstmals mit einer V-Klasse AVANTGARDE 4MATIC. Die Großraumlimousine chauffiert ab sofort Urlauber im Skiort Lech am Arlberg sicher und komfortabel.

Die Großraumlimousine von Mercedes-Benz: Das ideale Fahrzeug zur Personenbeförderung in Wintersportgebieten
„Ob Schnee, Glatteis, großes Gepäck oder die hohen Erwartungen unserer Winterurlauber, wir müssen mit allen Anforderungen gleichermaßen zurecht­kommen. Daher ist die V-Klasse 4MATIC für uns das richtige Fahrzeug“, so Stefan Bischof, Geschäftsführer von „Der Lecher“.

Eine hohe Fahrdynamik und gutes Fahrverhalten, auch bei winterlichen Straßen­verhältnissen, sind bei der V-Klasse mit permanentem Allradantrieb 4MATIC garantiert. Unterstützt wird 4MATIC durch das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP sowie vom Elektronischen Traktions-System 4ETS. Für zusätzliche Sicherheit sorgen eine Vielzahl von Assistenzsystemen. Serienmäßig an Bord sind der Seitenwind-Assistent, der die V-Klasse bei starken Seitenwindböen stabilisiert, und der ATTENTION ASSIST, der vor Unaufmerksamkeit und Müdigkeit warnen kann.

Die V-Klasse im Shuttle-Einsatz bietet Platz für bis zu sieben Passagiere. Gleich­zeitig erlaubt der Fond durch unterschiedliche Bestuhlungsmöglichkeiten eine bedarfsgerechte Ladekonfiguration. Dazu bietet die V-Klasse Passagieren einen hohen Wohlfühlfaktor – speziell in der hochwertigen Ausstattungslinie AVANTGARDE. Diese verfügt serienmäßig über viele Extras. Im Innenraum erzeugen beispielsweise eine dezente Ambientebe­leuchtung, Zierelemente in Holzoptik (auch im Fond) und Sitze in Leder Lugano einen besonderen Flair. Eine zusätzliche Schiebetüre ermöglicht ein angenehmes Ein- und Aussteigen.

Quelle: Daimler AG


Werbung: