Unter der kreativen Leitidee „Offen wie nie“ begleitet smart mit einer umfangreichen Kampagne auf allen Kommunikationskanälen die Markteinführung des neuen smart fortwo cabrio, das am 10. März 2016 in die Showrooms kommt. Vor allem virtuelle und digitale Aktivitäten werden für das besonders kultige Modell der neuen smart Generation umgesetzt. Ein Highlight ist die „Virtual Test Drive Experience“. Dabei können Interessenten zwischen 18. Februar und Ende März 2016 in verschiedenen europäischen Metropolen die Vorzüge des offenen Cityflitzers virtuell erleben. Nicht nur der Virtual Test Drive, auch die gesamte Kampagne wird durch eine Aktion unter dem Motto „The Most Open Test Drive“ in die digitale Welt verlängert und sorgt so in den sozialen Netzwerken für Aufmerksamkeit. Abgerundet wird die Kampagne in den klassischen Medien mit einem TV-Spot und drei Printmotiven.

Bei der „Virtual Test Drive Experience“ taucht der Testfahrer auf dem Beifahrersitz dank einer Virtual Reality-Brille mitten im Winter in eine sommerliche, urbane Atmosphäre ein und erlebt jenseits der realen Welt überraschende und unerwartete Dinge. Ein 360-Grad-Film vermittelt ihm dabei nicht nur die Vorzüge des smart fortwo cabrio, sondern auch die Highlights der Stadt. So wird die virtuelle Probefahrt mit dem smart fortwo cabrio zu einem ganz besonderen Erlebnis. Sowohl bei ausgewählten Händlern als auch bei dreitägigen Events in den europäischen Metropolen Berlin, Brüssel, London und Zürich findet die virtuelle Testfahr-Aktion statt. Auftakt ist heute in der LP12 Mall of Berlin am Leipziger Platz.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Auch im Netz und besonders in den sozialen Netzwerken hinterlässt das smart fortwo cabrio seine Spuren und verlängert gekonnt die übergreifende Kreatividee der Kampagne. In einem viralen Film sind jeweils zwei Menschen zu sehen, die sich sehr gut kennen, wie beispielsweise Paare, Mutter und Tochter oder beste Freunde. Sie erleben im offenen Zweisitzer eine ganz besondere Herausforderung. Die Fahrer bekommen per Zufallsgenerator vom Beifahrer Fragen vorgelesen, die sie während der Fahrt offen und ehrlich mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten müssen. Mittels eines Lügendetektors an Bord des smart fortwo cabrio zeigt sich unmittelbar, ob die Frage wahrheitsgemäß beantwortet wurde. Sobald die Fahrer bei einer Frage schwindeln, wird das Verdeck des Cabrios geschlossen und die Probefahrt endet. Zu sehen ist die Aktion auf www.smart.com/fortwocabrio sowie allen nationalen und internationalen smart Social-Media-Kanälen wie YouTube oder Facebook.

Auch in den klassischen Medien liegt der Fokus auf dem befreienden Gefühl, offen zu fahren – und offen zu sein. Der TV-Spot „First Date“ inszeniert humorvoll, wie das Öffnen des smart fortwo cabrios auch seine Insassen zu spontanen, besonders offenen Geständnissen inspiriert. Im Spot gesteht eine junge Frau ihrem Date bei der ersten Verabredung ganz spontan, dass sie bereits ihr gemeinsames Leben durchgeplant hat.

Im Spot „Facebook“, der online genutzt wird, gesteht ein Vater seiner Teenager-Tochter ganz unerwartet, ihr Facebook-Profil heimlich besucht zu haben und über ihre Geheimnisse Bescheid zu wissen. Während seine Tochter völlig perplex ist, fühlt sich der Fahrer sichtlich befreit und genießt schließlich die Fahrt im smart fortwo cabrio.

Drei Printmotive mit Headlines wie „In Kürze geöffnet“ oder „Airkönig“ führen die Kampagne auch in überregionalen Zeitschriften, Tages- und Wirtschaftsmedien fort und machen mit einem modernen und frischen Look Lust auf die kommende Cabrio-Saison. Unter dem Claim „Offen wie nie“ wird das neue smart fortwo cabrio so in allen Kanälen als das Stadtauto präsentiert, mit dem nicht nur dem Fahrspaß keine Grenzen gesetzt sind.

Idee, Konzept und Umsetzung der virtuellen Probefahrtaktion „Virtual Test Drive Experience“ stammt von K-MB Agentur für Markenkommunikation in Berlin. Die kreative Leitidee und die Maßnahmen der digitalen und klassischen Kommunikation werden von BBDO in Berlin verantwortet.

Quelle: Daimler AG


Werbung: