Für die neue Mercedes-Benz E-Klasse erfolgt ab ca. Juni 2016 die Bestellfreigabe für weitere Motorisierungen. Zum Verkaufsstart der Baureihe 213 sind bekanntlich ausschließlich Fahrzeuge mit 9G TRONIC Automatikgetriebe bestellbar, somit bislang nur 3 Varianten.

Ab Juni mehr Motorisierungen bestellbar
Ab voraussichtlich Juni 2016 wird ebenso der E 200 mit Schaltgetriebe bestellbar sein, wie auch mit 4MATIC Antrieb – mit 135 kW. Auch bestellbar ist dann der E 250 mit 155 kW sowie der E 300 mit 180 kW. Ebenso Bestellfreigabe erhält dann der E 350 e mit 155 + 60 kW, der E 400 4MATIC mit 245 KW sowie der E 200 d mit 110 kW und der E 220 d 4MATIC mit 143 kW (OM 654).

Im Juni 2016 ist dann ebenfalls auch der E 220 d mit 143 kW – dann mit Schaltgetriebe – bestellbar. Der E 350 d 4MATIC mit 190 kW folgt erst in der 2. Jahreshälfte 2017.

Mercedes-AMG E 63 (S) folgen erst 2017
Richtig überraschend wird wohl das Sportmodell der neuen E-Klasse sein, der nicht nur jetzt „E 43“ genannt wird, sondern statt bislang 367 PS im Juni nun mit (bisher gemunkelten) 401 PS (M276 Motorisierung) in die Preisliste kommt.

Für den E 63 und E 63 S aus Affalterbach – dann erstmals mit 9G TRONIC Sportgetriebe und V8 BiTurbo 4.0 Liter Motorisierung – wird man erst bis in das Jahr 2017 abwarten müssen, dessen Verkaufsfreigaben erfolgt dann Anfang 2017 bzw. im Laufe des 1. Halbjahres 2017.

Die Showroompremiere für die E-Klasse der Baureihe 213 findet übrigens weiterhin am 9. April 2016 statt, – andere Baureihen (SL, SLC) stehen an diesem Termin nicht mit im Verkaufsraum, sondern zeigen sich erst eine Woche später beim Händler.

Bilder: MBpassion.de