Mercedes-AMG GT R – Premiere Sommer 2016
Das Mercedes-AMG in Affalterbach weiter am AMG GT Coupé arbeitet, kommt in Kürze eine verschärfte Variante des Coupés in die Verkaufsräume: der Mercedes-AMG GT R, wobei der “nächste Performance Level”, so AMG Chef Tobias Moers zum US-Magazin Car & Driver, als “nächster Performance Level” im Sommer 2016 präsentiert werden. Nach AMG GT und AMG GT S wäre der “R” somit die nächste Stufe in Richtung Black Series-Modell. Moers sprach von “mehr Leistung und mehr Geschwindigkeit, aber man solle keine Black Series erwarten”. Genaue Details gab es bislang noch keine, wenn auch der GT S angeblich aktive Aerodynamik-Bauteile besitzen soll.

50 PS Mehrleistung – optisch modifizierte Front
Der aktuelle Mercedes-AMG GT S leistet 510 PS und beschleunigt mit dessen M178-Motorisierung in 3.8 Sekunden auf 100 km/h, – nach unseren Informationen erhält das Fahrzeug wohl um die 50 PS Mehrleistung besitzen.

Optisch erhält das Modell einen veränderten Kühlergrill, wie in der Modellpflege des SL Roadsters (oberere Grillkante kürzer, untere Kante länger), mit senkrechten Chromstreben versehen sowie vorne und hinten eine breitere Karosserie. Die Fahrgastzelle bleibt dabei nahezu unverändert. Markteinführung ? Bei uns 2017 im Terminplan – wir werden es sehen.

Bilder: autophorie.de / Fabian Meßner


Werbung: