Daimler AG hat alle 63 Niederlassungs-Standorte verkauft
Am vergangenen Dienstag konnte die letzte Mercedes-Benz Niederlassung, die von der Daimler AG zum Verkauf stand, veräußert werden: die Niederlassung Mainfranken mit insgesamt 3 Standorten.

Niederlassung Mainfranken geht an die Emil Frey Gruppe
Käufer der Niederlassung in Franken ist die Emil-Frey-Gruppe, die bereits im November 2015 die Niederlassung Kassel / Göttingen übernehmen konnte. Konkret wurde an den Käufer 4 von 5 Standorte veräußert: neben 2 in Würzburg, jeweils einer in Gerolzhofen und Schweinfurt – das Nutzfahrzeugzentrum “Wöllrieder Hof” in Würzburg verblieb beim Stuttgarter Automobilkonzern, dafür ging der erst 2015 neu eröffnete Pkw- und Nutzfahrzeugstandort in Schweinfurt an das Unternehmen.

Die Niederlassung Mainfranken mit um die 300 Mitarbeiter hatte zuletzt rund 5.000 Neu- und Gebrauchtwagen pro Jahr abgesetzt und war die absatzstärkste Niederlassung. Innerhalb von 12 Monaten hat die Daimler AG sich nun von insgesamt 63 Standorten getrennt.

Bild: Daimler AG


Werbung: