Kein DSR für AMG-Motorisierungen des GLE W166/C292
Beim Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC, Mercedes-AMG GLE 63 S 4MATIC sowie Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC ist die Downhill-Speed-Regulation (DSR) weder verfügbar, noch Bestandteil der Serienausstattung bei genannten Motorisierungen.

Die Downhill Speed Regulation DSR ist eine Bergabfahrhilfe für Fahrzeuge mit Allradantrieb 4MATIC, womit sich bei steiler Bergabfahrt eine Fahrgeschwindigkeit zwischen 2 und 18 km/h einstellen lässt, welche im Rahmen der physikalischen Möglichkeiten mithilfe von Motor- und Getriebesteuerung sowie gezielten Bremseingriffen vom Fahrzeug automatisch gehalten wird. Das DSR ermöglicht somit eine entspannte Bergabfahrt im Gelände und erhöht parallel noch die Sicherheit.

Bergabfahrhilfe grundsätzlich für 4MATIC-Motorisierungen
Das System kann über eine Taste in der Mittelkonsole eingeschaltet werden, die gewünschte Geschwindigkeit ist über den TEMPOMAT-Hebel einstellbar. So lange das Fahrpedal betätigt wird, schaltet sich die DSR passiv – wenn das Fahrpedal wieder losgelassen wird und die Geschwindigkeit unter 35 km/h liegt, wird das System wieder aktiv auf die eingestellte Geschwindigkeit geregelt. Wenn der Fahrer auf eine Geschwindigkeit über 35 km/h beschleunigt, schaltet sich die DSR ab, was durch einen Warnton quittiert wird.

Das System ist für jeden GLE (W166), ausgenommen GLE 250 d und den AMG-Varianten verfügbar. Beim GLE Coupé ist das System (nur in Verbindung mit dem AIRMATIC Paket) für den GLE 450 AMG 4MATIC, sowie GLE 350 d 4MATIC, GLE 400 4MATIC und GLE 500 4MATIC erhältlich.

Bilder: Daimler AG


Werbung: