Die Stadt Stuttgart mietet das ehemalige Gebäude von Hahn & Kolb in Stuttgart-Feuerbach. Da in dem Objekt Flüchtlinge untergebracht werden, überlässt die Daimler AG das Gebäude zu Sonderkonditionen, über dessen Höhe es jedoch keine Angaben gibt. Die Unterkunft kann insgesamt 450 Menschen beherbergen. Noch im Dezember 2015 sollen die ersten Flüchtlinge einziehen.

Die Daimler AG hatte das Hahn & Kolb-Gebäude bereits im Jahr 2012 gekauft und will auf dem Grundstück später einen Flagship-Store errichten. Der Gebäude-Mietvertrag beginnt rückwirkend zum 1. Dezember 2015 und endet im September 2016.

Bild: Daimler AG


Werbung: