Aus weit über 4.000 Legosteinen besteht der Mercedes-Benz Actros SLT 4163 im Maßstab 1:13, den Tobias Branig alias “Töby.Design” in über 210 Arbeitsstunden erstellt hat. Dabei ist das Modell selbst noch ein Unikat, – zumindest bislang ist ein solches SLT-Modell noch nicht vom Spielzeughersteller Lego als Bausatz erhältlich.

In rund 210 Stunden wurde der Actros SLT 4163 mit “Max Bögl”-Aufschrift, dem bekannten Bauunternehmen aus Neumarkt in der Oberpfalz, von Tobias Branig zwischen dem 10. August und 18. Oktober 2015 “erbaut”.

Das mehr als detaillierte Modell von Branig, der selbst aus der Ecke von Hamburg stammt, hat eine Länge von 62 cm, sowie eine Breite von 19.5 cm – die Höhe des Modells liegt bei 30.50 cm, wobei die über 4.000 Bausteine auf das stattliche Gewicht von 5.2 Kilogramm kommen. Ein passender Auflieger für den SLT fehlt zwar aktuell noch, doch auch dafür wurden bereits Überlegungen angestellt.

Von “Töby.Design” ist es jedoch nicht das erste Modell, das man mit Lego-Steinen erstellt, u.a. wurde bereits die alte SK-Reihe von Mercedes-Benz in Bausteinen umgesetzt.  Weitere detaillierte Modelle findet man aber auch auf der Facebook-Seite von Tobias Branig.

Der “Lego-SLT” überzeugt übrigens nicht nur auf dem ersten Blick: auch ein Detailblick lohnt und zeigt viele kleine Details, die man zuerst gar nicht erwartet hätte – und die so einfach gar nicht umzusetzbar waren. Einen groben Einblick in die Details zeigen aber auch die Bilder der einzelnen Bauabschnitte des Actros SLT  in der nachfolgenden Galerie.

Bilder: Tobias Branig