Niemand entlarvt sich gerne als Tourist. Erfahrene Reisende kennen deshalb alle Tricks einer guten Tarnung. Doch wie macht man ein Auto schnellstmöglich zu einem „Local“ ? In Lissabon, einer der lebendigsten Street-Art-Metropolen der Welt, lässt man es am besten zur Leinwand werden.

smart forfour in Lissabon

smart magazine hat deshalb für den Film „One Fine Day in Lisbon“ zwei der angesagtesten Street-Artists der portugiesischen Hauptstadt beauftragt, den neuen forfour im Lissabon-Style zu gestalten.

smart forfour in Lissabon

In einer zum Atelier umfunktionierten Vintage-Autowerkstatt haben Krüella D´Enfer und AKACORLEONE dann mit ihren Sprühdosen gezaubert: Den glänzenden midnight blue Metallic Lack mit matten Farben und geometrischen Formen kontrastiert, die graue Tridion-Zelle als bunte Farbexplosion gestaltet.

Danach war der flexible Viersitzer ein echter Lissabonner. Und seine finale Fahrt durch die Stadt – über mächtige Avenidas, durch die alten Hafenanlagen, zum Torre Belem mit seinem Panoramablick auf die gigantische Christusstatue und über die mächtigen Tejobrücken – wurde zum Rausch der Farben.

– Mehr zum wahrscheinlich buntesten forfour der smart Historie und seiner Entstehung auf smart magazine!

Bilder/Video: smart


Werbung: