smart ebike: Produktion ausgelaufen
Das smart ebike, welches 2012 erstmals vorgestellt worden ist, hat nun sein Ende des Lifecycle erreicht, d.h. die Produktion wurde eingestellt. Die Bestände an smart ebikes wurden bereits bis Anfang Oktober 2015 abverkauft (wenige Restbestände bei Händlern jedoch durchaus noch möglich).

Lifecycle von 3 Jahren erreicht
Das smart ebike lief nach unseren Informationen gut im Verkauf, auch wenn der Lifecycle des Modells auf 3 Jahre angesetzt worden ist. Nach Rückfrage von uns bei einem smart Pressesprecher hieß es am vergangenen Freitag: “Um unser elektrisches Produktportfolio abzurunden, halten wir elektrische Kleinfahrzeuge und sogenannte „last mile Konzepte“ für den innerstädtischen Verkehr auch weiterhin für sehr interessant. Daher werden wir prüfen, welche Möglichkeiten es zur Realisierung eines Nachfolgemodells des smart ebikes gibt.”

Pedal Electric Cycle – das Pedelec von smart
Beim smart ebike handelt es sich um ein so genanntes Pedelec (Pedal Electric Cycle), bei dem sich während des Fahrens ein wartungsfreier Elektromotor zuschaltet und die Muskelkraft so zum Hinterrad überträgt. Die Leistung des Motors reguliert der Fahrer per Knopfdruck am Lenker über vier verschiedene Leistungsstufen.

423 Wattstunden Batterie, 250 Watt Motor mit 35 Nm
Die Lithium-Ionen-Batterie verfügt über 423 Wattstunden, was je nach Topographie, Fahrstil und Fahrer und der gewählten Fahrstufe bis zu 100 km reicht. Der Motor verfügt über 250 Watt (35 Nm), die maximal unterstützte Geschwindigkeit beträgt 25 km/h. Die Ladezahl von 0 auf 100 beträgt ca. 5, von 20-80 ca. 3 Stunden.

Bilder: Daimler AG / smart


Werbung: