MirrorLink Funktion entfällt
Die MirrorLink Funktion, eigentlich Bestandteil des Smartphone-Integrationspaketes für zahlreiche Baureihen (teils optional) bei Mercedes-Benz erhältlich, wird voraussichtlich im CLA, GLA, GLE (W166), A-Klasse, E-Klasse Cabrio sowie Coupé, aber auch im CLS der Baureihe 218 oder der B-Klasse (W242/W246) und GLE Coupé (BR 292) nun doch nicht Paketbestandteil sein. Das System ist in den genannten Baureihen – zumindest zum aktuellen Zeitpunkt – nicht lieferbar, der Hersteller beschränkt sich hier als Paketbestandteil rein auf das System von Apple – CarPlay.

Keine Preisänderungen
Mit Mirrorlink lassen sich grundsätzlich Android-Smartphones in Fahrzeuge integrieren, – und dann via Sprachsteuerung bedienen. Eine Preisänderung aufgrund des Wegfalls der MirrorLink-Funktion aus dem Integrationspaket der jeweiligen Baureihe erfolgt übrigens nicht.

Bilder: Daimler AG


Werbung: