Mercedes-Benz bei der Endmontage, hier zuerst in der Fertigungslinie des Mercedes-AMG GT (S), zukünftig erstmalig die Endmontage mit sogenannten “InCarRob”-Robotern ausstatten. Hier sitzt der Roboter während der Fertigung im Fahrzeug und übernimmt anstrengende Überkopf-Tätigkeiten, für die bislang der Mitarbeiter zudem immer ein- und aussteigen mussten.

Als Betriebsversuch wird diese neue Methode des “InCarRob” – des InCarRoboters, zuerst im Werk Sindelfingen bei der Baureihe C 190 in der Praxis eingesetzt, – und hier zuerst die Montage der Rückwand und der Hutablage übernehmen, wobei der Roboter pro Fahrzeug rund 20 M 5 und M 6-Schrauben in die Gewinde einbringt.

Der Roboter wird während der Produktion vorab in der Fertigungslinie eingesetzt, unterstützt hier bei körperlich anstrengenden Operationen und erhöht parallel die Qualität sowie Effizienz.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: MBpassion.de


Werbung: