Erneut konnte Pascal Wehrlein sich im DTM-Rennen als schnellster Mercedes-DTM-Pilot im Motorsportpark in Oschersleben durchsetzen, – unglücklicherweise aber auch im 2. DTM-Rennen nicht an die Spitze. Während Wehrlein sich einen 5. Platz sichern konnte, gingen die Plätze davor komplett nach München an die BMW-Piloten.

Aufgrund eines Unfalls von Lucas Auer, der ohne Fremdeinwirkung in der 41. Runde von der Strecke abkam und in die Begrenzung eingeschlagen ist, wurde das Rennen vorzeitig durch die rote Flagge abgebrochen. BMW-Pilot Blomqvist gewinnt so das 2. Rennen vor dessen Teamkollegen Augusto Farfus (+07.712), Marco Wittmann (+13.080), sowie Antonio Félix da Costa (+18.820), – dahinter die Mercedes-Piloten Pascal Wehrlein (+19.486) und Paul Di Resta (+22.741) auf Platz 5 und 6.

Pascal Wehrlein konnte sich trotz dessen -mit einen Rückstand von +19.486 auf den Führenden – wichtige Punkte für den Titelkampf der laufenden Saison 2015 sichern. Die anderen Markenkollegen – außer Paul Di Resta auf Platz 5 – platzierten sich erst wieder ab Platz 13 ein: Gerry Paffett kam mit +48.174 auf genau dorthin, auf den Plätzen 15 bis 18 kamen dann Juncadella (+49.355), Wickens (+59.030), Auer (+59.500) sowie Götz (+01:03.738). Christian Vietoris kam auf Platz 21 (+01:11.880).

Alle Details zum Rennen findet man übrigens bequem im Mercedes-Benz Race Hub.

Die Platzierungen des 2. Rennens im Überblick:

1. Tom Blomqvist (GB) BMW M4 DTM 57:30.221
2. Augusto Farfus (BR) BMW M4 DTM 57:37.933
3. Marco Wittmann (D) BMW M4 DTM 57:43.301
4. António Félix da Costa (PT) BMW M4 DTM 57:49.041
5. Pascal Wehrlein (D) Mercedes-AMG C 63 DTM 57:49.707
6. Paul Di Resta (GB) Mercedes-AMG C 63 DTM 57:52.962
7. Timo Glock (D) BMW M4 DTM 57:56.417
8. Jamie Green (GB) Audi RS5 DTM 58:01.713
9. Maxime Martin (BE) BMW M4 DTM 58:02.383
10. Bruno Spengler (CA) BMW M4 DTM 58:04.610
11. Mattias Ekström (S) Audi RS5 DTM 58:05.394
12. Timo Scheider (D) Audi RS5 DTM 58:09.227
13. Gary Paffett (GB) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:18.395
14. Adrien Tambay (F) Audi RS5 DTM 58:19.208
15. Daniel Juncadella (E) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:19.576
16. Robert Wickens (CA) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:29.251
17. Lucas Auer (AT) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:29.721
18. Maximilian Götz (D) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:33.959
19. Mike Rockenfeller (D) Audi RS5 DTM 58:34.523
20. Martin Tomczyk (D) BMW M4 DTM 58:34.983
21. Christian Vietoris (D) Mercedes-AMG C 63 DTM 58:42.101

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de