Die 66. Internationale Automobil Ausstellung (IAA) für Pkw ist im vollen Gange und die Festhalle zu Frankfurt ist die Heimat von Mercedes-Benz & smart auf dem Messegelände.

Auf rund 9.000 Quadratmetern werden nahezu 100 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und smart präsentiert. Kein Wunder, wenn tagsüber die Besucher in Massen durch die Halle strömen und fasziniert die Neuheiten, wie das S-Klasse Cabrio oder das C-Klasse Coupé, bestaunen möchten. Dicht gedrängt tummeln sich die Besucher rund um zahlreichen Modelle – und so bleibt oftmals nur ein kurzer Moment mit dem persönlichen Traumwagen. Der Traum, eine Nacht ungestört mit seinem Traumwagen zu verbringen, bleibt unerreicht.

Der Gedanke, das Autos in der Nacht schlafen müssen, – und in der Festhalle Stille herrscht, ist jedoch falsch. In der besucherfreien Zeit wird der Messestand von Mercedes-Benz für den nächsten Tag für die Besucher vorbereitet. Es bleibt aber ein besonderer Moment, in der Nacht nahezu alleine in der Halle der Traumwagen zu sein. Wir hatten am Freitag erneut die Möglichkeit, sich in der besonderen nächtlichen Stimmung in der Halle zu bewegen… und die Eindrücke im Bild festzuhalten.

Wo bei Tag die vielen Stimmen der Besucher dominieren, ist bei Nacht das Surren der zahlreichen Lichter sowie der großen LED-Wand. Das Rauschen der Klimaanlage ist, wenn es draußen bereits lange dunkel ist, gut zu hören. Absolute Stille gibt es auf dem Messestand niemals – ebenso wenig Dunkelheit: auch die Scheinwerfer bleiben auf Grund der komplexen Technik ebenfalls eingeschaltet. So ganz ohne Besucher merkt man aber erst so richtig, wie groß der Messeauftritt der Marke mit Stern – verteilt auf 3 Ebenen – in Frankfurt wirklich ist.

Vom Eingang und Foyer aus geht es über eine der 2 Rolltreppen entlang der großen Bühne in 13 Meter Höhe, wo uns auf der obersten Ebene gleich der neue Mercedes-Benz GLC empfängt. Der Blick auf die große LED-Wand zeigt weit unten gestochen scharfe Bilder und Animationen, die während der Besuchszeiten durch zahlreiche Live-Inszenierungen von der Bühne ergänzt werden.

Weiter im Rundgang kommen wir zum Ausstellungsbereich der anderen SUV-Modelle, darunter u.a. des GLA und GLE, sowie des GLE Coupés sowie des GL. Nicht vergessen wurde die Präsentation des Ur-Geländewagen, – der Mercedes-Benz G-Klasse. Parallel gibt es hier das Concept GLC Coupé zu sehen, ein Ausblick auf ein zukünftiges weiteres SUV-Serienmodell für das Jahr 2016.

Unter dem Thema „Effizienz“ präsentiert sich der anschließende Themen-Bereich mit 3 Plug-In-Hybrid Modellen: GLE 500 e, GLC 500 e sowie C 350 e als T-Modell. Zudem wird die B-Klasse Electric Drive als gänzliches Elektrofahrzeug (W242) vorgestellt. Unweit davon ist bereits der Ausstellungsbereich von Mercedes-Benz Vans zu sehen: 2 V-Klassen, darunter auch ein Fahrzeug mit der neuen AMG-Line mit Panorama-Schiebedach und Sitzklimatisierung im Fond.

Weiter in der Ausstellung folgt das Thema Luxus, die durch das Mercedes-Benz S-Klasse Coupé, die Mercedes-Benz S-Klasse sowie den Mercedes-Maybach S 600 dargestellt wird. Vermutet man an dieser Stelle bereits das neue S-Klasse Cabriolet, zeigt man die Frischluft-Variante der Luxuskarosse jedoch erst an einer späteren Ausstellungsfläche.

Unweit vom Luxus-Bereich zeigt man die wohnlich gestaltete „Mercedes me“ – Welt. Hier steht ebenso die A-Klasse in der neuen elbait grün metallic-Lackierung, wie die A-Klasse in der Fahrschulvariante, die B-Klasse sowie der CLA als Coupé und Shooting Brake. Ebenso zu sehen sind Modelle der C-, und E-Klasse als Limousine und T-Modell (auch als C 300 h, sowie als C 160 und Sportmodell C 450 AMG 4MATIC). Natürlich gibt es dort auch alle wichtigen Fakten rund um die Dienste wie „Connect me“ oder car2go – mit dem neuen smart fortwo – bzw. Moovel zu sehen.

Inzwischen auf der mittleren Ebene des Messestands angekommen, erwartet uns das E-Klasse Cabrio als neues V8-Edition Sondermodell sowie das E-Klasse Coupé als Sport-Edition in der Sonderlackierung brilliantblau metallic. Danach folgt das CLS Coupé und der CLS Shooting Brake von Mercedes-Benz. Den Abschluss des Themen-Bereichs „Coupé und Cabrio“ bildet das SL Sondermodell “Mille Miglia 417”.

Weiter im Rundgang über den Messestand, geht es – vorbei am Showcar GT 6 – in den „Designbereich“ mit den 2 Weltpremieren des Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet und des C-Klasse Coupés. Die beiden Ausstellungsfahrzeuge erstrahlen in weißer Lackierung und führen uns zugleich auch auf die unterste Ebene der Festhalle mit seiner großen Show-Bühne. Auf der Bühne zeigt der Messeauftritt ganz seine sportliche Seite, wo man unter anderem die Motorsportecke vorfindet: dort wird das DTM-Fahrzeug der Saison 2016 und der AMG GT3 für 2016 sowie das aktuelle Formel 1 Fahrzeug F1 W06 Hybrid ausgestellt.

Sportlich geht es im Erdgeschoss mit den Performance-Modellen A 45 4MATIC, GLA 45 4MATIC, C 63, GLE 63 4MATIC, S 63 bis hin zum AMG GT sowie dem C 63 Coupé in der Edition 1 von Mercedes-AMG aus Affalterbach weiter.

Auf der großen Bühne – gegenüber des AMG-Bereichs – wechseln die gezeigten Fahrzeuge je nach Show-Programm. Dort werden, über den Tag verteilt, alle Höhepunkte der Marke, – von der A-Klasse bis zum S-Klasse Cabrio -, in dynamischen Fahrauftritten den Besuchern präsentiert.

Nacht bei Mercedes-Benz und smart auf der IAA 2015

Bevor wir die Festhalle verlassen, werfen wir noch einen Blick auf einen Bereich, der normalen Besuchern in der Regel nicht zugänglich ist. Ein wenig verdeckter Loungebereich in der untersten Ebene der Festhalle ist hier nur für spezielle Kunden gedacht. In einer AMG-Lounge zeigt man hier das S 63 Cabriolet, sowie in der Guard-Lounge einen Mercedes-Maybach S 600 Guard vor. Ebenso zeigt man hier exklusiv den Mercedes-Maybach S Pullmann. Für Groß- und Flottenkunden zeigt man unweit davon auch einen CLA Shooting Brake.

Bei smart alles unter dem Motto „Fun in the City“
Nach dem Rundgang über den Mercedes-Benz Messeauftritt, findet man im Forum der Festhalle den Messeauftritt von smart. Der Schwerpunkt der Marke des City-Flitzers ist hier auf das neue smart fortwo Cabrio ausgerichtet, welches sich an mehreren Orten in Szene setzt. Auffällig zeigt sich besonders ein mattblack lackiertes Modell des offenen smart fortwo, mittig auf der Showplattform.

Von den exklusiven Impressionen beeindruckt, neigt sich nun auch so langsam die Nacht auf der IAA in der Festhalle bei den Marken der Daimler AG dem Ende entgegen – doch die Erinnerungen an die Traumwagen bleiben……

Die IAA 2015 ist noch bis Sonntag, 27. September 2015 geöffnet. Die Öffnungszeiten täglich sind von 9:00 bis 19:00 Uhr. Das Messegelände in Frankfurt ist in der Ludwig-Erhard Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main zu finden, die Ausstellung von Mercedes-Benz findet man hier in der Festhalle vor.

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: