Eine Enttäuschung für Mercedes-AMG F1 Pilot Lewis Hamilton beim Formel 1 Rennen am Marina Bay Circuit in Singapur, der beim Rennen keine Punkte erreichen konnte. Aufgrund fehlender Konkurrenzfähigkeit durch ein technisches Problem am Fahrzeug wurde der Silberpfeil-Pilot in der 32 und 61. Runde vom Team in die Box gerufen, um den Motor für die kommenden Rennen zu schonen.

Lewis Hamilton startete vor dessen Teamkollegen Nico Rosberg auf Startplatz 5. Für den Briten Lewis Hamilton ist es der erste Ausfall der Saison 2015. Hamilton selbst kommentierte es im Teamradio bereits vorab: “Es ist wirklich beschämend. Ich denke, ich hatte heute die Speed für einen Sieg!”.

Sieger beim Formel 1 Nachtrennen wurde hingegen Sebastian Vettel im Ferrari, der von der Pole starten konnte. Trotz dreier Safety-Car-Phasen konnte sich der Pilot des italienischen Rennstalles am Marina-Bay-Street-Circuit seinen 42. F1-Sieg sichern. Hinter Vettel kam Red Bull Pilot D. Ricciardo auf Platz 2 (+0:01.478), dahinter K. Räikkönen im Ferrari (+0:17.154).

Nico Rosberg im 2. Silberpfeil kam auf Platz 4, – mit einen großem Rückstand von +0:24.720. Genau wie sein Teamkollege hatte der Wiesbadener in der Vorstartphase bereits mit Elektronik-Problemen zu kämpfen. An Hamilton kam Rosberg erst vorbei, als die Technik des W06-Fahrzeuges des Briten das Fahrzeug um bis zu 14 km/h immer langsamer machte. Rosberg konnte 14 Punkte erringen und den Rückstand auf seinen Teamkollegen auf 41 Punkte verkürzen.

Bilder: Daimler AG


Werbung: