Die kommende Mercedes-Benz E-Klasse als Limousine der Baureihe 213 feiert bekanntlich auf der NAIAS 2016 in Detroit Weltpremiere. Das neue Fahrzeug wird eine Fahrzeuglänge von gut 4.934 mm besitzen, somit 55 mm länger als die bisherige E-Klasse (W 212, 4.879 mm). Die Markteinführung der neuen Modellgeneration startet im Frühjahr 2016, die Bestellfreigabe im Januar 2016.

Die E-Klasse der Baureihe 213 wird sich nicht nur im Interieur als eine Art “Mischung” zwischen der C- und der S-Klasse zeigen. Im Innenraum gibt es 2 große, 12.3 Zoll große Bildschirme, wobei 3 Anzeigedesigns frei wählbar sein werden. Unterhalb der Displays befinden sich, wie in der S-Klasse der Baureihe 222, 4 Düsen im Mittelteil.

Mercedes-Benz verbaut ein neues Touchpad ohne Drehrücksteller. Die E-Klasse wird Touch-Control-Buttons am Lenkrad zum Scrollen in den Menüs erhalten, zusätzlich wird ein User-Interface mit Wischtechnik eingeführt. Android und Apple CarPlay wird ebenso Ausstattungsbestandteil bzw. Option sein.

Mit der neuen E-Klasse kommt 2016 ebenso ein verbesserter Insassenschutz (Presafe 360 Grad)- vor allen bei Seitencrashs. Ebenso führt man den Speed-Limit Piloten und Remote-Parken ein.

Im Exterieur zeigt sich die nächste Generation der E-Klasse mit kürzeren Überhängen und längerem Radstand. Ein “4-Augen-Gesicht” wird unter einem Glas der Frontscheinwerfern zusammengefasst, Radsätze wird es bis 20 Zoll geben. Bei den Frontgrills wird es bei der normalen E-Klasse 2 verschiedene geben, wie bisher.

Bei den Motorisierungen wird Mercedes-Benz in der E-Klasse eine neue Generation von Dieselmotoren anbieten (unter 100 g CO2/km). Erste offizielle Bilder erwarten wir im Dezember 2015, die Markteinführung erwarten wir im März 2016 (T-Modell S213 steht dann im September 2016 beim Händler, Premiere im Juni/Juli 2016).

Update: Infos zur Baureihe 213 zum Thema Premiere, Verkaufsfreigabe und Markteinführung findet man hier bei uns.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art