Für das C-Klasse Cabriolet der Baureihe A205 dauert es aktuell noch ein wenig, bis die Weltpremiere ansteht – im Frühjahr 2016 (vermutlich am Genfer Autosalon), auf der IAA 2015 in Frankfurt in der kommenden Woche wird das Fahrzeug ebenso wenig stehen, wie der SL Roadster oder der SLK – nun SLC – in der jeweiligen Modellpflege. Die offene Variante der C-Klasse zeigt sich erst im kommenden Jahr beim Händler. Bei den Erlkönigbildern gibt es hingegen aktuell wenig neues zu vermelden, die Tarnstufe bleibt noch gleich.

Beim C-Klasse Cabrio findet man die Außenspiegel an der Türbrüstung, das Heckdesign dürfte sich an das Styling der C Klasse Coupés anlehnen. Das Verdeck wird in Stoff ausgeführt, und selbstverständlich elektrisch betrieben sein. Bei der Motorisierung ist aktuell ebenso eine AMG-Variante aus Affalterbach im Gespräch, wie grundsätzlich auch 4MATIC-Antrieb. Die Motorenpalette wird sich aus der Palette der Limousine halten.

Bilder/ Video: Jens Walko / www.walko-art.com