Das 1. Rennen der DTM am Nürburgring am Samstag wurde bereits in der 1. Runde, aufgrund einer Kollision zwischen den Audi-Piloten Miguel Molina und Jamie Green – der sich nach einer Berührung mit BMW-Pilot Tom Blomqvist gedreht hatte -, unterbrochen. Öl in der Mercedes-Arena ließ der Rennleitung aber auch wenig Spiel, sodass hinter dem DTM-Safetycar wieder gestartet werden musste.

Sieger beim 1. DTM Rennen am Samstag in der Eifel wurde BMW-Pilot Maxime Martin vor Audi-Pilot Edoardo Mortara (+02.543) und Pascal Wehrlein (+02.955). Für die Saison 2015 somit eher unüblich, stehen erstmals alle 3 teilnehmende Marken auf dem Siegertreppchen. Gefahren wurden im 40-Minuten-Rennen insgesamt 25 Rennrunden.

Auf den 4. Platz im 15. Saisonrennen kam Mercedes-Pilot Gary Paffett (+14.227) vor den Teamkollegen Maximilian Götz (+15.293) auf 5 und Lucas Auer (+16.750) auf Platz 6. Der DTM-Meister Marco Wittmann im BMW kam auf Platz 7 (+17.349). Mercedes-Pilot Robert Wickens kam mit einen Rückstand von 20.620 auf Platz 6, vor BMW-Pilot Antonio Felix da Costa (+22.189) und Audi-Pilot Mattias Ekström (+23.857).

Bei der Meisterschaftswertung führt aktuell Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein mit 155 Punkten, vor den 3 Audi-Piloten Edoardo Mortara, Mattias Ekström und Jamie Green mit 128, 127 und 107 Punkte. Die BMW-Piloten Marco Wittmann und Bruno Spengler kommen aktuell auf jeweils 104 Punkte. Robert Wickens im Mercedes hat aktuell 61 Punkte, sein Teamkollege Gary Paffett 87 Punkte (auf Platz 12 bzw. 7).

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: