Beim Qualifying zum Rennen 1 in Oschersleben konnte sich nur Pascal Wehrlein – mit Startplatz 6 mit 1:19.935 – einen Platz in den Top 10 sichern. Die Pole ging Timo Glock – mit 1:19.821 hinter dessen Markenkollegen Augusto Farfus (1:19.877), Tom Blomqvist (1:19.893) und Antonio Felix da Costa (1:19.907) und Bruno Spengler (1:19.927). Für Timo Glock ist es die erste Pole-Position in seiner DTM-Karriere.

Pascal Wehrlein: “Das BMW stark sein wird war klar.- wir waren aber eigentlich auch sehr stark. Bei meiner fliegenden Runde kam mir ein Audi in die Quere – da möchte ich aber lieber nichts dazu sagen”.

Die Top 10 komplettieren die beiden BMW-Piloten Marco Wittmann (1:19.992) sowie Martin Tomczyk (1:20.019), sowie die Audi-Piloten Miguel Molina (1:20.019) und Edoardo Mortara (1:20.076).

Der Mercedes-Pilot Gary Paffett kam auf Startplatz 11 (1:20.126), Daniel Juncadella auf 14 (1:20.223), sowie Paul Di Resta auf 15 (1:20.232). Christian Vietoris kam auf 18 :1:20.452), Robert Wickens auf 20 (1:20.479) sowie Maximilian Götz auf 21 (1:20.505), Lcas Auer auf 23 (1:20.702).

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de