Im Rahmen des Rundganges mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der IAA 2015 im Donnerstag in Frankfurt bestätigte Dr. Dieter Zetsche beim Blick auf das “Concept IAA”, das man im Interieur des “Concept IAA” bereits jetzt viele Teile der kommenden E-Klasse der Baureihe 213 sehen könne. Bislang war von einer “zukünftigen Business-Limousine in sehr naher Zukunft” die Rede, auch wenn unter der Hand bereits die neue E-Klasse im Gespräch war. Die neue E-Klasse feiert im Januar 2016 auf der NAIAS 2016 Automesse in Detroit Weltpremiere.

Das Concept IAA – das “Intelligent Aerodynamic Automobile” – vereint weltmeisterliche Awerodynamik mit unwiderstehlichem Design. Das Interieur des „Concept IAA“ verbindet stilvolle Sportlichkeit mit modernem Luxus und setzt die gestalterische Linie von S-Klasse und S-Klasse Coupé fort. Die Wahl der Farben und Materialien spielt mit extrovertierten Kontrasten von Anthrazit und Weiß sowie Aluminium und Kristallglas. Elegant geschwungene Formen, fließende Linien, hochwertige Materialien sowie die touchbasierte Bedienphilosophie sorgen für hohe Funktionalität. Das Zweispeichen-Lenkrad ist eine progressive Weiterentwicklung der Mercedes-Benz Lenkrad-Philosophie. Die offene Struktur seiner Horizontalspeichen ist sehr filigran ausgeführt und visualisiert so das Thema intelligent-eleganten Leichtbaus.

Außerdem setzt das Concept auf touchbasierte Bedienung und bietet so ergonomisch perfekt viel Funktionalität auf kleinstem Raum: Mit OFN-Buttons (Optical Finger Navigation), die analog dem Touchpad in der Mittelkonsole schwebend in die Bedieninseln eingebettet sind, lässt sich durch die Menüs des Kombiinstruments scrollen. Mit dem linken OFN-Button wird das linke Display gesteuert, mit dem rechten das rechte. Die seit vielen Jahren von Mercedes-Benz verfolgte Bedienphilosophie „Hände am Lenkrad, Augen auf der Straße“ wird so brillant einfach und konsequent umgesetzt.

Bilder: MBpassion.de
Mit freundlicher Unterstützung von Canon Deutschland


Werbung: