Zum Thema “Sicherheit im Automobil-Bau” zeigen die Kollegen vom drive-blog.de mittels kurzen Videospots Erklärungen zum Thema direkt von Verantwortlichen des Herstellers Mercedes-Benz erklärt. In der ersten Folge (von 8) geht es speziell um Aktive und Passive Sicherheit.

Im Rahmen einer Veranstaltung haben sich Experten von Mercedes-Benz bereiterklärt, einige Sicherheitsaspekte zu beleuchten. Im ersten Video erklärt Koert Groeneveld, Leiter Forschungs- und Technologiekommunikation bei Mercedes-Benz Cars als Gesprächspartner Details zur Sicherheit im Automobilbau.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Die Fahrzeugsicherheit ist seit Beginn eines der wichtigsten Anliegen von Mercedes-Benz – auch für die Zukunft. Die herausragende Stellung der Marke als Motor für die Entwicklung sicherer Kraftfahrzeuge hat aber auch eine historische Dimension. Das Streben nach Fahrzeugsicherheit lässt sich bis in die ersten Jahre der Automobilära zurückverfolgen, als sich die Arbeit der Ingenieure vor allem auf die aktive Sicherheit der Fahrzeuge richtet.

Bild/Video: drive-blog.de


Werbung: