Mehr als beeindruckend startete dieses Jahr der smart Korso: über den Hungaroring, der bekannten Rennstrecke in Ungarn am Rande der Gemeinde Mogyoród, nordöstlich von Budapest in der Nähe von Gödöllő. Das Highlight führte dieses Jahr für die teilnehmenden smart-Fans über die 4,381 km lange Formel1-Strecke mit ihren 14 Kurven.

Allen voran führte das Feld des smart Korsos 2015 smart-Chefin Dr. Annette Winkler an, – standesgemäß  im neuem smart cabriolet (A453), sieht man von den ungarischen Polizeimotorrädern sowie des smarts der ungarischen Polizei und des üblichen smart-“Follow me”-Fahrzeuges ab.

Später führte die Strecke weiter Richtung Ungarns Hauptstadt Budapest – bzw. eigentlich eher durch beides: durch Buda sowie Pest, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt (dazu später mehr im Bild).

Zur Überraschung aller Teilnehmer führte die Strecke tatsächlich durch die Innenstadt – abgesperrt durch die örtliche Polizei, was den Corso noch beeindruckender machte. Für die Teilnehmer, aber auch für die zahlreichen Einwohner der Stadt, die den smart-Fahrzeugen aller Baureihen und Baujahre mit Begeisterung zuwinkten – ein smartes Erlebniss.

Anmeldungen zu “smarttimes 2018”, was hier jedoch eher ein Geburtstagstest von EINEN Tag sein wird, kann man sich hier.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe


Werbung: