smarttimes 2015 war durchaus für alle Fans vor Ort in Budapest ein Erlebnis, – doch vor allen eines bleibt in Erinnerung: der Korso im Umland sowie durch Budapest selbst. Dank der Unterstützung der örtlichen Behörden vor Ort, – vor allen durch zahlreiche Polizeikräfte – fuhren so smarts aller Baureihen und Baujahre mitten durch Ungarns Hauptstadt. Bilderbuchwetter, einmalige Impressionen sowie einmalige Kulisse für alle smart-Fans.

Einen großen Dank kann man wohl auch, neben den Ordnungshüter vor Ort – die die Straßen sehr umfangreich absperrten, den Anwohnern entlang der Wegstrecke und den anderen Verkehrsteilnehmern für dessen Verständnis aussprechen. Trotz Straßensperren war die Laune allerorts trotz dessen bestens, – wie auch das Wetter vor Ort.

Alle Impressionen von uns vom smart Korso 2015 in Budapest, – im Umland sowie aus der Innenstadt von Budapest, findet man in der nachfolgenden Bildergalerie von uns. Die längste smart Parade der Welt war es 2015 übrigens nicht, wo 1207 Fahrzeuge und den Rekord von 2012 mit 1.594 smarts aus Antwerpen nicht brechen konnte.

Anmeldungen zu “smarttimes 2018”, was hier jedoch eher ein Geburtstagstest von EINEN Tag sein wird, kann man sich hier.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe