Beim Samstag-Qualifying zum DTM-Lauf am Red-Bull-Ring in Spielberg konnten sich Audi-Pilot Edoardo Martara vor Teamkollege Jamie Green und Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein die Pole-Position für das Rennen sichern. Auf Startposition 4 kam Paul die Resta vor Augusto Farfus im BMW und Christian Vietoris auf Platz 6.

Edoardo Mortara im Audi holte sich mit 1:24.714 beim Samstag-Qualifying die Pole-Position, vor Teamkollege Jamie Green – mit einen Rückstand von +0.193 sowie Pascal Wehrlein im Mercedes – mit +0.212. Paul die Resta konnte mit +0.292 sich auf die Startposition 4 positionieren, vor Augusto Farfus im BMW (+0.304) sowie Teamkollege Christian Vietoris im Mercedes (+0.420) und Robert Wickens auf Platz 7 (+.432). Gary Paffett kam mit +0.432 auf Startplatz 8. Die Top 10 beim Qualifying komplettierten die Audi-Piloten Mattias Ekström (+0.477) und Mike Rockenfeller (+0.500).

Die Mercedes-Piloten Daniel Juncadella und Maximilian Götz kamen auf Platz 17 und 22 (+0.657 bzw. +0.816), Lucas Auer kam auf Startplatz 24 (+0.947).

Unterbrochen wurde das 1. Qualifying am Rennwochenende in Spielberg kurz durch eine rote Flagge wegen einen stehengebliebenen Audi RS 5 DTM von Molina.

Bilder: Daimler AG


Werbung: