Am 31. Juli setzte sich Jan Meltsch auf dem Hockenheimring in dem von Mercedes-Benz, AUTO BILD und ETM-Verlag ausgerichteten Wettbewerb gegen 17 Amateure und Profis durch und darf sich jetzt „Deutschlands bester Transporterfahrer“ nennen. Der Sieger wurde am Abend im Rahmen eines Empfangs im Carl-Benz-Museum in Ladenburg geehrt und erhielt als Preis das exklusive Sondermodell „EDITION SPRINTER“ überreicht.

Marko Stelse, Leiter Produktmanagement und Marketing Mercedes-Benz Vans Deutschland, sagte bei der feierlichen Schlüsselübergabe: „Mercedes-Benz, AUTO BILD und der ETM-Verlag setzen mit dieser Kooperation ein Zeichen für mehr Sicherheit und mehr Umweltbewusstsein auf Deutschlands Straßen. Nicht nur Feingefühl in Hand und Fuß, sondern auch Köpfchen braucht man, um sicher und sparsam ans Ziel zu kommen.“

Die Einzelprüfungen im Wettbewerb „Deutschlands beste Transporterfahrer“ waren am Hockenheimring entsprechend ausgerichtet. Ein anspruchsvoller theoretischer Test stand am Beginn. Danach folgten Disziplinen wie Bremsen und Ausweichen, Spurwechsel mit Ampelanlage, Einparken mit Anhänger sowie Rangierübungen und Ladungssicherung. Von Mai bis Juli 2015 hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits in sechs Vorausscheidungen (Hohenlockstedt, Groß Dölln, Selm, Nürburgring, Schlüsselfeld und Augsburg) für das Finale am Hockenheimring qualifiziert.

Ansporn für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer war neben dem ehrenvollen Titel und der erstklassigen Referenz für den Berufsweg auch der Hauptgewinn: Der Sieger erhielt ein Sprinter Sondermodell vom Typ 313 CDI aus der streng limitierten „EDITION SPRINTER“, die anlässlich zum 20. Geburtstag des Sprinter aufgelegt wurde. Der Preis steht sinnbildlich für den Leitgedanken des Wettbewerbs. Seit 1995 gilt der Sprinter als Pionier in Sachen Sicherheit und Effizienz.
Marko Stelse ergänzte: „Mercedes-Benz unterstützt Fahrer in Sicherheitsfragen mit modernsten Fahrwerks- und Assistenzsystemen in Sprinter, V-Klasse, Vito und Citan. Aber auch die beste Technologie ist nur so gut, wie der Mensch, der sie bedient. Deshalb bieten wir unseren Kunden ein kostenloses Fahrsicherheitstraining an.“

Mercedes-Benz bietet bereits seit dem Jahr 2003 ein kostenloses Transporter­training an. Mehr als 40. 000 Frauen und Männer wurden zwischenzeitlich auf den Transportern von Mercedes-Benz geschult. Unternehmen bzw. Fahrer können dieses kostenlose Training über ihre Handelspartner von Mercedes-Benz buchen.

Quelle/Bilder: Daimler AG


Werbung: