Nach Medienberichten plant der chinesische Staatskonzern BAIC bis Ende 2015, einer der größten Anteilseigner bei der Daimler AG in Stuttgart zu werden.

Xu Heyi, Chef von Beijing Automotive (BAIC) in Peking äußerte sich am Donnerstag gegenüber der Tageszeitung “Beijing Times” bereits, das sein Konzern noch 2015 einer der größten Anteilseigner werden wolle, ohne genaue Angaben über den Anteil zu nennen.

Bereits früher wurde ein Einstieg von BAIC bei der Daimler AG angedeutet, jedoch niemals so konkret, wie heute. Beide Unternehmen steckten jetzt “in der Schlussphase der Verhandlungen”, wie die chinesische Tageszeitung zitierte.

Der größte Aktionär der Daimler AG ist aktuell der kuwaitische Staatsfond mit 6.8 Prozent.

Bild: MBpassion.de / Philipp Deppe


Werbung: