Mercedes-Benz nutzt erstmals einen natürlichen Reflex, um das Gehör bei Kollisionsgefahr auf das zu erwartende Unfallgeräusch zu konditionieren, was von der Natur abgeschaut worden ist: Auf laute Geräusche reagiert ein Stapedius genannter Muskel im Ohr des Menschen, indem er sich reflexartig zusammenzieht.

Die Kontraktion des winzigen Muskels verändert kurzzeitig die Ankopplung des Trommelfells an das Innenohr und schützt es so besser gegen hohe Schalldrücke.

Diesen natürlichen Reflex nutzt Mercedes-Benz als biomechanischen Gehörschutz für die Innovation PRE-SAFE® Sound in, denn bei einem Unfall können Geräusche entstehen, auf die einige Menschen empfindlich reagieren. Deshalb lässt PRE SAFE® Sound bei erkannter Kollisionsgefahr über die Soundanlage im Fahrzeug ein kurzes Rauschsignal ertönen. Dieses kann den Stapediusreflex auslösen und auf diese Weise das Gehör der Insassen konditionieren. Dadurch kann die Belastung des Gehörs reduziert werden.

Bild: Daimler AG


Werbung: