Auf der NAIAS 2016 in Detroit zeigt Mercedes-Benz erstmals die nächste Generation der E-Klasse an, die Baureihe 213. Nun hat der Konzern erste Bilder des neuen Frontscheinwerfers, – sowie der Heckleuchte veröffentlicht.

Das Licht der neuen E-Klasse wird der Anfang einer neuen LED-Generation bei Mercedes-Benz bilden. Das neue MULTIBEAM LED ist mit einer Raster-Lichtquelle von 84 LED versehen, was u.a. die Ausleuchtung der Fahrbahn verbessern wird. Die Lichtverteilung ist somit frei konfigurierbar, sämtliche Lichtfunktionen des Intelligent Light Systems sind so nun rein digital und ohne mechanischer Aktorik darstellbar. Der Fernlichtassistent Plus wurde hierzu zusätzlich optimiert, bei stark reflektierende Schilder wird das Licht teils automatisch abgedimmt.

Anhand der Daten des Navigationssystems erhält die Lichtsteuerung der Scheinwerfer der kommenden E-Klasse zusätzliche Informationen, wo sich das Fahrzeug gerade befindet, um u.a. das vom CLS bekannte Kreisverkehrlicht besser einsetzen zu können. Ein neu entwickeltes Schlechtwetterlicht reduziert bei Regen Reflexionen für den Gegenverkehr, durch gezieltes Abdimmen einzelner LEDs. Das Citylight stellt den Fahrer bei niedrigen Geschwindigkeiten und innerhalb unbeleuchteter Ortschaften eine besonders breite Lichtverteilung zur Verfügung (hierbei wird das Lichtbild auf dem LED-Rastermodul verbreitert und zusätzlich die Abbiegelichter beidseitig gedimmt aktiviert).

Bilder/Video: Daimler AG