Mercedes-Benz wird den GL im November 2015 als “GLS” voraussichtlich zur Bestellung freigeben – dann als Modellpflege des Typs X166. Der “neue” GLS kommt dann mit neuer Front – in 3 Varianten, die wesentlich maskuliner und aggressiver auftritt. Zusätzlich wird die Motorhaube deutlich höher und ist immer mit Powerdomes versehen.

Veränderungen gibt es auch beim Licht, wo erstmals LED zum Einsatz kommt. Am Heck gibt es eine neue Heckschürze, sowie neue Heckleuchten. Da man nur eine Modellpflege durchführt, ändert sich beim Blech des Fahrzeuges eher wenig.

Bei den Rädern reicht das Angebot nun bis zu 22 Zoll, zusätzlich gibt es erstmals ein Nightpaket für den GLS. Im Innenraum gibt es ähnliche Maßnahmen, wie bei der Modellpflege zum GLE. Neu ist der Einsatz von 9G TRONIC sowie ein DYNAMIC SELECT Fahrwerk. Spitzenmodell bleibt der GLS 63 von Mercedes-AMG.

Das Modell steht 2016 beim Händler.

Bild: Rafael Weinberger / Instagram


Werbung: