Während viele Teilnehmer des #MBPolarSun Roadtrips sich bereits wieder in Deutschland befinden, haben wir es bislang “erst” bis Trondheim in Norwegen geschafft .. im Straßen-Roadtrip zurück mittels Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé. Aktuell haben wir rund 2.000 km durch Norwegen auf der Rückreise zurückgelegt, – und die Fahrt geht über die Europastraße 6 noch einige Tage weiter Richtung Süden. Geplantes Ziel: Stuttgart.

Durch unzählige Tunnels schlängelt sich die Europastraße E6 rund um viele Fjorde von Norwegen, – und genau hier bewegen wir “unseren” Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé weiter Richtung Süden. Vom Nordkap steigen dabei die Temperaturen täglich, von rund 8 Grad waren wir in Mo-I-Rana wieder bei 23 Grad angelangt. Gestern überfuhren wir bereits wieder den Polarkreis, Narvik sowie Mo-I-Rana hatten wir bereits passiert – während wir heute früh noch in Trondheim im Ortsteil Lerkendal übernachten.

Die Fahrt durch Norwegen im AMG-Coupé zeigt sich dabei mit zahlreichen Tücken: die Versorgungslage für SuperPlus mit 98 Okton ist sehr dünn, wobei die meisten Tankstellen nur Benzin 95 und Dieselkraftstoff anbieten. Unser Verbrauch pendelt sich zwischen 11.5 und 13 Liter auf 100 km ein, wenn die Geschwindigkeitslimitierung in Norwegen uns schon entsprechend auffällt.

Gestern ist übrigens Teymur Madjderey (www.teymurvisuals.com/) mit dessen GLE zu uns gestoßen, der uns auf der Wegstrecke zurück nach Deutschland begleitet – somit sind wir aktuell 2 Fahrzeuge auf dessen Reise zurück in die Heimat. Gewaschen wird das Fahrzeug übrigens absichtlich nicht.

Bilder: Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: