Unter dem Stichwort „Wings on Wheels – Convoy of Hope 2015“ sind heute im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim acht Actros Sattel­züge mit rund 120 Tonnen Hilfsgütern ins türkisch-syrische Grenzgebiet gestartet. Die Initiatoren des Hilfstransports auf Rädern sind wiederum Daimler Trucks und die Frankfurter Hilfsorganisation „Luftfahrt ohne Grenzen e.V.“ (LOG), die bereits im September und Dezember 2013 die ersten Lkw-Hilfskonvois organisierten.

Als Daimler und LOG 2013 die ersten Hilfskonvois losschickte waren rund 2,2 Millionen Syrer in benachbarte Länder geflohen. Inzwischen handelt es sich etwa um vier Millionen Flüchtlinge. Die größte Zahl davon rettete sich in die Türkei, wo derzeit 1,7 Millionen Syrer in Flüchtlingslagern leben.

Die Daimler AG unterstreicht mit dem dritten Hilfskonvoi an die türkisch-syrische Grenze ihr weltweites soziales Engagement und hilft nicht nur mit regelmäßigen Spendenaktionen, sondern greift auch dort unterstützend ein, wo ihre Kernkompetenz „Transport und Logistik“ gefragt ist: Daimler Trucks bringt Hilfsgüter genau dahin, wo sie dringend benötigt werden.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

2015 bringen die Mercedes-Benz Trucks von LOG gesammelte Hilfsgüter für etwa 30.000 syrische Flüchtlinge in die türkischen Lager Gaziantep und Suruc – von Stuttgart knapp 4.000 Kilometer entfernt. Ihre 120 Tonnen schwere Ladung besteht aus Kindernahrung, Windeln, Kleidern und Schuhe sowie Decken und Zelte. Diese Hilfsgüter im Wert von über 1 Mio. Euro werden dort dringend benötigt.

Daimler hat hier eine ganz spezielle soziale Verpflichtung. Mercedes-Benz Türk produziert im Werk Aksary seit 1986 Lkw der Marke Mercedes-Benz mit rund 1.700 Mitarbeitern und ist damit fester Bestandteil der türkischen Öffentlichkeit. Daimler betrachtet es deshalb als eine sehr persönliche Aufgabe, ihre türkischen Freunde in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.

Die Sattelauflieger mit den Hilfsgütern werden von fünf Actros 1842 LS und von drei Actros 1845 LS gezogen. Diese Sattelzugmaschinen schöpfen ihre Kraft aus einem 12,8 Liter großen Reihensechszylinder-Dieselmotor, der im 1842 LS 310 kW (421 PS) und im 1845 LS 330 kW (449 PS) leistet. Die 18 Tonner werden von Mercedes-Benz CharterWay bereitgestellt. Seit 1992 bietet das Unternehmen Dienstleistungen und Mobilität rund um die Beschaffung, den Service und das Management von Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen alles aus einer Hand.

Quelle: Daimler AG / Video: Jens Walko / walko-art.de


Werbung: