Nur 25 Modelle des CLK GTR hatte Mercedes-Benz zum Einzelpreis von rund 1.5 Millionen Euro vor 12 Jahren produziert, – Roadster-Modelle wurden dabei nur 5. Der erste produzierte Roadster steht nun beim Goodwood Festival of Speed (25.-28. Juni 2015) zum Verkauf. 1998 noch das teuerste “Serien”-Fahrzeug der Welt, hat das Fahrzeug aktuell lediglich nur 8 km auf dem Tacho.

Mercedes CLK GTR Roadster – nur 5 produzierte offene Modelle
Das Auktionshaus Bonhams organisiert die Versteigerung des CLK GTR Roadsters, der zum Goodwood Festival of Speed versteigert wird. Von 25 gebauten CLK GTR wurde dabei nur ein Fahrzeug in einer schwarzen Lackierung ausgeliefert, Roadster selbst nur 5. Alle Modelle verfügen über einen V12 Motor mit 649 PS. Geschaltet wird der CLK GTR über ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad.

Topspeed 320 km/h – Tachostand: 8 Kilometer
Auch wenn der Topspeed des Fahrzeuges bei 320 km/h liegt, – das dürfte das Versteigerungsfahrzeug wohl noch nie erreicht haben, wenn man den Tachostand mit lediglich 8 Kilometern betrachtet. Der aktuelle Besitzer hatte das Fahrzeug von Mercedes-Benz erworben, was die Stuttgarter noch bis 2014 im Besitz hatten.

Der Versteigerungserlös des Fahrzeuges aus 1998 soll übrigens zwischen 1.9 und 2.5 Millionen Euro liegen. Inwieweit der aktuelle Besitzer auf Gewinn hoffen kann, wird das Interesse in Goodwood zeigen.

Bilder: Bonhams