Mercedes-AMG Petronas Pilot Lewis Hamilton konnte beim Großen Preis von Kanada der Formel 1 in Montreal eine weitere Punktlandung seiner Karriere landen – Sieg für den Briten vor dessen Teamkollegen Nico Rosberg.

Für Lewis Hamilton ist es klar ein weiterer Sieg in seiner Karriere, nachdem er das Rennen bereits von der Pole-Position starten konnte. Seinen Silberpfeil-Kollegen Rosberg konnte der Brite bereits weit vorab konstant abhalten, im Rennen meist mit 1-2.5 Sekunden Vorsprung. Nico Rosberg konnte sich den zweiten Platz sichern (+0:02.200), – nach dessen Sieg in Monaco nicht so befriedigend, wie er dachte. Hamilton wurde zwar zum Spritsparen aufgefordert, fuhr das Rennen aber problemlos bis zum Ende.

Auf Platz 3 kam in Montreal der Williams-Pilot Bottas (+0:40.600), vor den Ferrari-Piloten Räikkönen (+0:45.600) und Vettel (+0:49.900) auf Platz 4 und 5. Sebastian Vettel zeigte dabei in Kanada eine gute Aufholjagd. Betrachtet man die Zeiten der Mercedes-Werkspiloten und dessen Abstand zum Platz 3, zeigt sich die Dominanz der Silberpfeile in Kanada: knapp 40 Sekunden lagen dazwischen.

Weitere Platzierungen:

6. F. Massa Williams +0:56.300
7. P. Maldonado Lotus +1:06.600
8. N. Hülkenberg Force India
9. D. Kwjat Red Bull
10. R. Grosjean Lotus
11. S. Perez Force India
12. C. Sainz Toro Rosso
13. D. Ricciardo Red Bull
14. M. Ericsson Sauber
15. M. Verstappen Toro Rosso
16. F. Nasr Sauber
17. W. Stevens Manor-Marussia

Bilder: Daimler AG


Werbung: