15 Tage, 12 Länder, 10.640 Kilometer – mit der Mercedes-Benz G-Klasse fuhr der Abenteurer und Extremsportler Mike Horn von der Schweiz mitten durch unwegsame Regionen in Osteuropa und Zentralasien nach Pakistan.

10.640 Kilometer zum K2
In der Stadt Skardu beginnt der zweite Teil der Expedition „Drive 2 Climb 2 Ski K2“: Der Markenbotschafter von Mercedes-Benz und sein Team, die Alpinisten Fred Roux und Köbi Reichen, besteigen den 8.611 Meter hohen K2. Den anschließenden Abstieg vom zweithöchsten Berg der Welt wollen die drei als weltweit erste Alpinisten größtenteils auf Skiern bewältigen. Ziel der Expedition ist es, auf die entlegensten Gebiete der Erde und die Schönheit des Planeten aufmerksam zu machen. Die gesamte Reise ist auf den digitalen und Social-Media-Kanälen von Mike Horn und Mercedes-Benz zu sehen.

„Jeder sollte wissen, wie die Erde aussieht, damit der Wunsch entsteht, sie zu schützen. Daher konnte ich es kaum abwarten, zu dieser neuen Herausforderung aufzubrechen. Normalerweise benutze ich keine Fahrzeuge bei meinen Abenteuern. Aber die Mercedes-Benz G-Klasse hat es mir diesmal möglich gemacht, in die entlegensten Gebiete zu kommen. Die Geländefähigkeit und die innovative Technik dieses Autos sind einfach unglaublich. Das Auto ist mein perfektes, motorisiertes Alter Ego“, sagte Mike Horn.

Start am 14. Mai 2015 in der Schweiz
Am 14. Mai 2015 startete er im schweizerischen Château-d’Oex seine K2-Expedition. Auf dem Weg zum Hindukusch fuhr der Extremsportler mit dem Kultfahrzeug unter den Geländewagen durch Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisien, China und Pakistan. Die G-Klasse schreibt bereits seit über 35 Jahren Erfolgsgeschichte, indem sie Mobilität im Grenzbereich ermöglicht. Ihre Kompaktheit, Bodenfreiheit und Geländeperformance sind unübertroffen. Sogar vor hundertprozentigen Steigungen, 54 Prozent Schräglagen und bis zu 60 Zentimeter tiefem Wasser macht sie keinen Halt.

#DrivenToExplore
Während seiner abenteuerlichen Reise berichtet Mike Horn unter #DrivenToExplore laufend über seine Erlebnisse in den unterschiedlichen Ländern und wie er mit der G-Klasse immer wieder in Grenzbereiche vorstößt. Mit Hilfe einer interaktiven Karte können Fans von Mike Horn und Mercedes-Benz jederzeit mitverfolgen, wo sich der Abenteurer aufhält und was er aktuell erlebt. Aktiv mit dabei sein kann jeder, der ein Foto von seinen besten DrivenToExplore-Momenten unter dem Hashtag #DrivenToExplore #GWagon auf Twitter oder Instagram postet. Das beste Foto erhält einen Preis.

Mike Horn: seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz
Mercedes-Benz und Mike Horn sind bereits seit vielen Jahren Partner. „Wir schätzen und unterstützen die Mission von Mike Horn, den Menschen die entlegensten Gebiete unseres Planeten näherzubringen. Mit der G-Klasse haben wir Mike Horn auf seiner Expedition einen Begleiter an die Seite gestellt, der für Grenzbereiche wie geschaffen ist“, so Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Cars. Zuletzt förderte die Marke mit dem Stern die PANGAEA Expedition. Von 2008 bis 2012 umsegelte Mike Horn die Welt und initiierte gemeinsam mit Jugendlichen an verschiedenen Stationen unter dem Leitmotiv „Explore. Learn. Act“ ökologische und soziale Projekte. Daraus sind inzwischen mehr als 100 Folgeprojekte entstanden.

Quelle/Bilder: Daimler AG


Werbung: