Der neue Mercedes-Benz GLC (X253) ist nun einem Mehrkammer-Luftfederungssystem mit einer stufenlosen Dämpfungsregelung für besseren Abrollkomfort und Fahrdynamik erhältlich. Die Dämpfung passt dabei an jedem Rad sich automatisch an die jeweilige Fahrsituation sowie dem Straßenzustand an, schnell und präzise über getrennte Ventile für die Zug- und Druckrichtung innerhalb der Dämpfer.

Eine Verhärtung der Federrate, z.B. in Kurven oder beim Bremsen, reduziert u.a. die Wankbewegungen, durch pneumatische Rundum-Niveauregelung hat der GLC ein konstantes Niveau, unabhängig der Zuladung. Die Bodenfreiheit kann um bis zu 50 mm angehoben werden, bei hohen Geschwindigkeiten senkt sich das Fahrzeug automatisch ab.

Das AIR BODY CONTROL System besteht aus:

  • Luftfederbeine (4, an Vorder- und Hinterachse)
  • Dämpfer mit getrennten Ventilen ( Verstellung der Zug- und Druckstufe)
  • Sensoren für die Dämpfungs- und Niveauregelung
  • Zur Beladung des Kofferraums ist das Fahrzeug um 4 cm absenkbar (Schalter in der Koferraumseitenverkleidung!)
  • DYNAMIC SELECT Schalter für die Änderung der Fahrzeugcharakteristik.

Die Grundfederung ist komfortabel mit einer niedrigen Eigenfrequenz, die Einstellung “Komfort” und “Sport” ist für eine komfortable oder sportliche Auslegung des Systems gedacht, Niveau “anhebbar” bei schlechten Wegen. Das Absenken bei höheren Geschwindigkeiten sorgt für eine Reduzierung des Luftwiderstandes, senkt den Schwerpunkt und verbessert die Fahrstabilität.

Das System ist im GLC 350 e 4MATIC ebenso verfügbar, wie im GLC 220 d 4MATIC und GLC 250 d 4MATIC und GLC 250 4MATIC.

Bilder: Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: