Beim Qualifying der Formel 1 konnte sich nun überraschend Mercedes-AMG Petronas Pilot Lewis Hamilton die Pole-Position für das morgige Rennen in Spielberg sichern, – und das vor dessen Teamkollegen Nico Rosberg, der beim Kerb auf den Teppich kam und dann in einer Kurve im Kies stehenblieb. Hamilton fuhr mit 1:08.455 Bestzeit, vor Rosberg mit 0.200 Sekunden Abstand. Enttäuschung für die verschenkte Pole bei Rosberg, der in seiner letzten Runde bessere Zeiten fuhr.

Der bislang im Training schnellste Pilot, Sebastian Vettel, konnte sich lediglich Startplatz 3 sichern (+0:00.355), vor Massa im Williams (+0:00.737) und N. Hülkenberg im Force India (+0:00.823).

Die Top 10 komplettierte der Williams-Pilot Bottas (+0:00.864) auf Platz 6, Verstappen im Toro Rosso auf 7 (+0:01.157), sowie D. Kwjat im Red Bull auf 8 (+0:01.239), sowie Sauber-Pilot Nasr (+0:01.258) und R. Rosjean im Lotus. Mit vier Mercedes-Motoren unter den Top 5 zeigte sich jedoch, wer auf dem Red-Bull-Ring wirklich den Ton angibt.

Übrigens: Für das Rennen morgen gibt es tatsächlich noch Karten – gut besucht, aber die Formel 1 ist in Österreich nicht ausverkauft,..

Weitere Platzierungen:

11. P. Maldonado Lotus 1:10.374 +0:01.740
12. M. Ericsson Sauber 1:10.426 +0:01.792
13. C. Sainz Toro Rosso 1:10.465 +0:01.831
14. D. Ricciardo Red Bull 1:10.482 +0:01.848
15. F. Alonso McLaren 1:10.736 +0:02.102
16. S. Perez Force India 1:12.522 +0:01.546
17. J. Button McLaren 1:12.632 +0:01.656
18. K. Räikkönen Ferrari 1:12.867 +0:01.891
19. R. Merhi Manor-Marussia 1:14.071 +0:03.095
20. W. Stevens Manor-Marussia 1:15.368 +0:04.392

Bilder: Daimler AG


Werbung: