Am Samstag, dem 7. November 2015, steigt die gefühlte Temperatur einmal mehr auf den Siedepunkt, wenn das Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt und bigFM bereits zum dritten Mal die A-big-Music Night präsentieren. Mit dem britischen Soul-Shootingstar Kwabs wird wieder ein hochkarätiger Act den rund 1200 Besuchern in der Auslieferungshalle des Kundencenters einheizen. Zusätzlich dürfen sich die Konzertbesucher noch auf einen „Special Guest“ freuen.

Stefan Abraham, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Rastatt: „Wir Rastatter leisten einen wichtigen Beitrag zum großen Erfolg von Mercedes-Benz im Premium-Kompaktsegment. Unser Kundencenter – direkt neben dem Produktionswerk – ist nicht nur ein besonderer Ort für viele unserer Kunden, weil sie hier ihren Mercedes-Benz mit Stolz in Empfang nehmen, sondern auch eine Spitzen-Location für hochkarätige Veranstaltungen wie die A-big-Music Night!“

Kwabs hat seit seinem YouTube-Cover von James Blakes „The Wilhelm Scream” im Jahr 2012 eine enorme Fangemeinde aufgebaut. Ein sensationeller Erfolg gelang ihm 2014 mit dem Song “Walk”, der sich in mehreren europäischen Ländern zur Top-5-Sensation entwickelte, in Deutschland zum Nr. 1-Hit wurde und inzwischen kurz vor Platin-Status steht. Weltweit wurde „Walk“ seit Dezember 25 Millionen Mal auf Spotify gestreamt. Seit April spielt Kwabs auf seiner ersten Headliner-Tour durch Europa vor ausverkauften Häusern. Kwabs‘ Debütalbum „Love+War“ erscheint am 11. September dieses Jahres. Website: http://kwabsmusic.com.

Die A-big-Music Night wird seit 2013 jährlich gemeinsam vom Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt und bigFM veranstaltet. Präsentiert werden hochkarätige deutsche wie internationale Künstlerinnen und Künstler. Bei der Premiere im Jahr 2013 begeisterten Prinz Pi sowie Miss Platnum das Publikum, im vergangenen Jahr 2014 ließen MC Fitti und Marlon Roudette die Bühne beben. Tickets sind ab sofort zum Preis von 19 Euro (inkl. Steuern und Gebühren) erhältlich unter www.mercedes-benz.de/veranstaltungen oder www.reservix.de.


Werbung: