Mercedes-Benz zeigt die neue Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 213 als Limousine erstmals auf der Detroit Autoshow NAIAS im Januar 2016.

Das die neue Mercedes-Benz E-Klasse als Limousine nicht auf der IAA 2015 in Frankfurt Weltpremiere feiert, hatten wir bereits berichtet. Das neue Modell der E-Klasse steht erst auf der NAIAS 2016 in Detroit zur Weltpremiere an.

Das T-Modell der Baureihe 213 steht erwartungsgemäß 6 Monate später beim Händler, die E-Klasse Limousine erwarten wir dafür bereits im März 2016 im Verkaufsraum. Die Bestellfreigabe für die Limousine startet fast zeitnah zur Weltpremiere in Detroit.

E-Klasse übernimmt im Exterieur teils Optik der S-Klasse
Die E-Klasse vom Typ 213 wird Teile der C-Klasse sowie S-Klasse im Interieur übernehmen, so findet man 2 gleichgroße Bildschirme (12.3 Zoll, 3 Anzeigedesigns wählbar), 4 runde Düsen im Mittelteil (unterhalb des Displays, analog der S-Klasse) sowie wohl ein neues Touchpad ohne Drehdrücksteller. Neu wird auch die Nutzung von Mirrorlink, Android und Apple Car Play sein, das Lenkrad erhält Funktionen zum Scrollen in den Menüs.

Presafe 360 Grad – Parkpilot – Start von Apple Carplay
Neu wird ein automatisches Ein/Ausparken mittels Smartphone-Steuerung sein, sowie neue Funktionen für connect me und Einführung eines Speed-Limit-Piloten (unter Berücksichtung der Verkehrsschildererkennung). Zusätzlich wird mit “Presafe 360 Grad” ein verbesserter Insassenschutz im Angebot sein.

Die Limousine wird im Exterieur ca. 55 mm länger als in der Baureihe 212, dabei mit kürzeren Überhängen und längerem Radstand. Von der Ausstattung gibt es weiterhin 2 verschiedene Frontgrill-Varianten. Das “4-Augen-Gesicht” ist im Scheinwerfer noch erkennbar. Der Einsatz des neuen 6-Zylinders OM 656 erfolgt bereits mit Markteinführung der Baureihe 213, dessen maximale Leistung wohl bei knapp 250 kW liegen wird.

Erste offizielle Bilder der E-Klasse erwarten wir im Dezember 2015.

Bilder/ Video: Jens Walko / www.walko-art.com