Natürlich hat Mercedes-Benz anlässlich der Weltpremiere des G 500 4×4² bereits die Reaktionen der Kunden erfasst, doch unter der Hand ist die Serienproduktion wohl schon beschlossen. Nach dem Genfer Autosalon wird das Fahrzeug wohl als Kleinserie den Weg zum Kunden finden, – fraglich bleibt jedoch: wann?

Erlkönig mit 422 PS weiterhin auf Erprobung
Der Mercedes-Benz G 500 4×4² war natürlich zu seiner Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2015 im Genf noch ein reines Conceptcar, dessen Produktion überhaupt noch nicht sicher wäre. Natürlich!, – doch auch das Hindernis wird der 422 PS starke Power-SUV problemlos überfahren, wie auch meist anderes ..aufgrund seiner Portalachsen und dem Verstelldämpfer-Fahrwerk.

Zwar hat Mercedes-Benz sich zur Serienproduktion weiterhin noch nicht offiziell geäußert, das jedoch die Erlkönige weiterhin mit dem “Concept” unterwegs sind, um Messungen durchzuführen, ist dessen Zweck wohl mehr aus deutlich! Also: her mit der Serie, die Zielgruppe des wohl über 200.000 Euro teuren Fahrzeuges ist genauso da, wie es für den G63 AMG 6×6 auch der Fall war.

2.996 kg Leergewicht – 610 Nm Drehmoment
Der G 500 4×4 hoch 2 verfügt über einen 8-Zylinder BiTurbo Benzin-Direkteinspritzer mit 3.982 ccm Hubraum und 422 PS (310 kW) sowie 610 Nm Drehmoment, die auf den permanenten Allradantrieb 4MATIC wirken. Mittels 7G TRONIC Automatikgetriebe bewegt sich das 4,51 Meter lange, sowie 2,18 Meter breite Fahrzeug nach vorne (Höhe 2,23 m, Radstand 2,85 m), dessen Leergewicht bei satten 2.996 kg liegt.

Also: Grünes Licht für den G500 4×4² ? Sicherlich, – lange kann die offizielle Bestätigung dazu nicht mehr andauern…wir warten!

Bilder: Marc Christiansen / 5,6.de


Werbung: