Neuer Tag und neues Glück für das Mercedes-AMG DTM Team am Lausitzring – doch leider läuft es am Sonntag auch nicht so richtig rund. Daniel Juncadella ist für das Rennen am Nachmittag der beste Mercedes auf Startplatz 10. Die Pole geht – wie am Vortag – an Audi und Jamie Green.

Mit den Startpositionen 10 Daniel Juncadella (1:18.056), 11 Gary Paffett (1:18.068), 14 Pascal Wehrlein (1:18.151) 15 Christian Vietoris (1:18.205), 16 Robert Wickens (1:18.216), 19 Lucas Auer (1:18.276), 22 Paul Di Resta (1:18.449) und 24 Maximilian Götz (keine Zeit) wird es schwer, die abermals starken Audi im Kampf um das Podium zu attackieren.

Wie bereits in der Samstags Qualifikation zeigten sich die Ingolstädter extrem stark. Jamie Green konnte an seinen Erfolg von gestern nahtlos anknüpfen und sicherte sich die Pole-Position mit einer Zeit von 1:17.386 Minuten. Dahinter folgen die Markenkollegen Mathias Ekström und Timo Scheider. Als bester BMW-Fahrer qualifizierte sich Maxime Martin auf dem fünften Startplatz.

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: