Beim 2. Rennen der neuen DTM Saison 2015 am Hockenheimring konnten die Ingolstädter Audi-Piloten einen Doppelsieg erringen, Mattias Ekström vor dessen Teamkollege Edoardo Mortara. Auf Platz 3 kam Mercedes-Pilot Gary Paffett im Mercedes.

Trotz Regenwetter am Sonntag konnten die Audi-Piloten Mattias Ekström und Edoardo Mortara am Hockenheimring einen Doppelsieg für Ingolstadt einfahren – vor Mercedes-Pilot Gary Paffett im C Coupé, der trotz Strafversetzung auf den 3. Platz kam. Der zweifache Champion Ekström fuhr mit 7,361 Sekunden Vorsprung vor Mortara den 2. Audi-Sieg am Rennwochenende in Hockenheim ein.

Gary Paffett erreichte mit einen Rückstand von 8,171 Sekunden den 3. Platz (1:02:52.027), dahinter Martin Tomczyk – jedoch mit einen Abstand von 18,785 Sekunden – sowie Marco Wittmann im BMW (+28.929) auf Platz 5.

Nach dem Doppelpodium von Pascal Wehrlein und Paul Di Resta aus dem ersten Rennen am Samstag war es der dritte Podestplatz des Mercedes-AMG DTM Teams an diesem Wochenende. Paffett qualifizierte sich für Platz 8, wurde in Folge eines Regelverstoßes jedoch auf den 23. Rang zurückversetzt und zeigte eine spektakuläre Aufholjagd, in deren Verlauf er bei schwierigen Wetterbedingungen unter anderem dank eines frühen Wechsels auf Regenreifen 20 Plätze gutmachte.

Mike Rockenfeller im Audi kam auf Platz 6 (+29,819 Sekunden), dahinter die Mercedes-Piloten Robert Wickens (+30,678) sowie Pascal Wehrlein (+34.085). Die Top 10 komplettieren die BMW-Piloten Bruno Spengler (+38,929) sowie Timo Glock (+39,812).

Daniel Juncadella kam auf Platz 15, vor Teamkollege Maximilian Götz (+50,379 bzw. +53,207 Sekunden), Paul Di Resta kam auf Platz 22 (+1:34.157).

Bild: ©Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: