Und endlich rollten die Fahrzeuge des Mercedes-Roadtrips 2015 #MBRT15 in die Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika: New York City, NYC, eine der bedeutendsten Wirtschaftsräume der Welt, in dessen Metropolregion rund 18.9 Millionen Einwohner leben. Auftrag erfüllt.

Guarding the new GLE

Nach knapp 2.600 Kilometer und zahlreichen Tagen der Anreise aus Alabama endlich am Ziel – “Guarding the new GLE” findet in der 8.1-Millionen-City New York einen krönenden Abschluss. Unser Auftrag, den neuen GLE von dessen Produktionsstandort in Alabama bis zum Ort seiner Weltpremiere zu begleiten, gilt somit als abgeschlossen. Das wir natürlich keinen wirkliche Auftrag hatten, sondern eher den Grund für einen grandiosen Roadtrip in Form einer beeindruckende Erlebnisreise mit mehr als bequemen und angenehmen Tourfahrzeugen, war uns natürlich vorab bereits klar.

Guarding the new GLE

Die Fahrzeuge des Trips, bestehend aus GLA 250 4MATIC sowie jeweils einen GLA 45 AMG in weißer, roter und schwarzer Lackierung, einen G 550 sowie einen G 63 AMG in magnograu sowie dunkelgrün sowie ein neuer GLE 450 AMG fanden – neben des GLE 350 d – problemlos zum Zielort. Mehr als beeindruckend war der Roadtrip über die zahlreichen Highways und Interstaates, Bergstrecken oder Ortsdurchfahrten durch zahlreiche Staaten der USA.

Guarding the new GLE

Guarding the new GLE

Beindruckende Erinnerungen bleiben somit u.a. vom “Tail of the Dragon” auf der Wegstrecke von Knoxville, oder die Südstaaten-Atmosphäre in der Hafenstadt Charleston in South Carolina. Eindrücke aus Wilmington bleiben uns aber ebenso länger in Erinnerung, wie das ganze Flair in den Staaten sowie den mehr als angenehmen, gegenseitigem fairen Umgang der Tourteilnehmer untereinander.

Guarding the new GLE

Aber auch die anderen Teilnehmer haben während der Anreise nach New York City fleißig Ihre Instagram-Kanäle bespielt, was man u.a. hier bei Björn Habegger oder bei Marc Christiansen  hier bemerken kann – aber auch z.B. die internationalen Kollegen von GTspirit waren nicht untätig, wie z.B. hier, oder der Kollege  Mathias Winks aus dem Bereich Lifestyler aus Kiel.

Guarding the new GLE

Vielen Dank hierbei an die Verantwortlichen von Mercedes-Benz für unsere Teilnahme an der Tour, für einen eventuellen “#MBRT16″packen wir gerne erneut unsere Koffer.,..- doch nun heißt: auf, zur New York Auto Show 2015, bevor wir uns in 3 Wochen von der Auto China 2015 in Shanghai melden werden.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe